https://www.faz.net/-hfm-8isti

Pressekonferenz im Livestream : Zwei Leader sprechen: Boateng und Kroos

  • Aktualisiert am

Aufgalopp für das Viertelfinale: Boateng und Kroos sind in der letzten Pressekonferenz aus Evian Bild: AFP

Noch zwei Tage bis zum Viertelfinale: In einer der letzten Gesprächsrunden vor dem deutschen EM-Viertelfinale gegen Italien äußern sich Toni Kroos und Jerome Boteng. Verfolgen Sie die Pressekonferenz im Livestream.

          1 Min.

          Am Samstag steht das EM-Viertelfinale des deutschen Teams gegen Italien an (21 Uhr/ live in ARD und F.A.Z.-Liveticker). Die deutsche Mannschaft wird dafür am Freitagnachmittag nach Bordeux fliegen, nachdem zuvor das Abschlusstraining wie schon vor dem Achtelfinale gegen die Slowakei noch im EM-Quartier Evian abgehalten wird und nicht wie üblich am Spielort.

          Dennoch findet am Donnerstag die letzte Pressekonferenz vor dem Spiel in Evian statt, ehe Bundestrainer Löw höchstpersönlich am Freitagabend in Bordeaux Rede und Antwort steht. In Evian sind Jerome Boateng und Toni Kroos die Auserwählten, die am Donnerstag ihre Gedanken vor dem großen Klassiker zum Besten geben.

          Weitere Themen

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          VfB bezwingt HSV in der Nachspielzeit

          Nach Zwei-Tore-Rückstand : VfB bezwingt HSV in der Nachspielzeit

          In der Halbzeit sieht es so aus, als müsste der VfB seine Aufstiegsambitionen ad acta legen. Doch dank drei Toren in der zweiten Hälfte im Zweitliga-Spitzenspiel gegen den HSV dürfen die Stuttgarter weiter von der Rückkehr in Liga eins träumen.

          DFL verzichtet auf Abbruch-Szenario

          Bundesliga : DFL verzichtet auf Abbruch-Szenario

          Es wird wohl keine Regelung geben für den Fall eines vorzeitigen Saisonendes in der Fußball-Bundesliga. Die Klubs finden offensichtlich keine einheitliche Lösung, die praktikabel wäre.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.