https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-em-1/jogi-loew-verrenkt-sich-vor-em-bei-dfb-rueckkehr-von-mueller-und-co-17231917.html

Rückkehrer für DFB-Team : Die Verrenkungen des Joachim Löw

Müller? Boateng? Hummels? Bundestrainer Joachim Löw schraubt derzeit an seinen Formulierungen zum Thema. Bild: Picture-Alliance

Um die Form von Müller, Boateng und Hummels muss man sich keine Sorgen machen. Es ist der Bundestrainer, der in Form kommen muss, wenn es in diesem Sommer bei der Fußball-EM etwas werden soll.

          2 Min.

          Die Botschaft ist klar: Es ist gut und richtig, wenn Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng zwei Jahre nach ihrer Ausbootung in die deutsche Nationalelf zurückkehren und bei der Europameisterschaft wieder mitspielen dürfen. Dem Comeback der drei Weltmeister steht von Seiten des Bundestrainers nichts mehr im Weg.

          Bundesliga

          Als Joachim Löw in der Halbzeitpause des deutschen Fußballklassikers über die Zukunft der drei Weltmeister und der Nationalelf sprach, hätte dies die Fußballnachricht des Wochenendes werden können. Doch so konkret wollte Löw dann doch nicht werden. Er deutete die Entscheidung nur an – und bereitete damit für sich das Feld, um wenigstens das tun zu können, was seine Kernaufgabe als Bundestrainer ist: Zur EM die beste Mannschaft mitzunehmen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Gründe für deutsches WM-Aus : Müller von der Rolle

          Seinem Vertrauten schenkte Bundestrainer Hansi Flick immer einen Platz – fand aber nie den richtigen. Thomas Müller konnte der deutschen Nationalmannschaft nichts mehr geben.