https://www.faz.net/-gtl-q0yb

Fußball : Alkohol - Chinesen suchen und drohen Gascoigne

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Paul Gascoigne hat mit seinen Eskapaden nun auch in China für Negativschlagzeilen gesorgt: Der englische Fußball-Exzentriker ist entgegen vorheriger Absprachen noch nicht von einer Alkohol-Entziehungskur in den Vereinigten Staaten zu seinem Verein Gansu Tianma zurückgekehrt.

          Der Zweitligaverein, der Gascoigne zu Jahresbeginn verpflichtet hatte und bei Wiederbeginn der Saison nach der Unterbrechung wegen der Sars-Gefährdung im Abstiegskampf auf die Hilfe des Mittelfeldspielers hofft, droht dem WM-Star von 1990 nun mit einem Antrag auf Sperre durch den Weltverband FIFA sowie zivilrechtlichen Schritten. Die Vereinsführung hat seit mehreren Wochen keinen Kontakt zu Gascoigne mehr gehabt.

          Berichten chinesischer Zeitungen zufolge soll sich Gascoigne im vergangenen April mit einer beträchtlichen Vorauszahlung auf sein vereinbartes Gehalt in Richtung Amerika verabschiedet haben. Angeblich hatte der zuvor rückfällig gewordene Spieler seinem Klub versprochen, nach Beendigung der Entziehungskur wieder nach China zu kommen, wo die Saison ab dem 5. Juli fortgesetzt wird.

          Gascoignes Suche nach einem neuen Verein war 2002 monatelang ohne Erfolg geblieben. In Tianma schließlich wollte der frühere Star von Newcastle United, Tottenham Hotspur, Lazio Rom, Glasgow Rangers und dem FC Everton einen sportlichen Neuanfang unternehmen.

          Weitere Themen

          Geduld zahlt sich aus

          Skalleti siegt in München-Riem : Geduld zahlt sich aus

          Im Großen Dallmayr-Preis auf der Galopprennbahn München-Riem setzt sich der favorisierte Schimmel Skalleti durch – und das auf eindrucksvolle Art und Weise.

          Auf zum letzten Tanz

          Deutsche Fechter bei Olympia : Auf zum letzten Tanz

          Bislang medaillenlos, aber noch nicht mutlos: Nach dem Scheitern der Solisten Leonie Ebert, Peter Joppich und Max Hartung im Achtelfinale hoffen die deutschen Fechter auf die Team-Wettbewerbe.

          Topmeldungen

          Podcast starten 29:25

          Podcast-Serie zur Wahl : Wo noch jeder Zweite SPD wählt

          Im Bund abgeschlagen, im hohen Norden ungeschlagen: Zwischen Krabbenfischern und Gewerkschaftern ist die SPD in Emden noch Volkspartei. Auf der Suche nach dem Erfolgsgeheimnis.
          Gegenstand verschiedener neuer Bücher: der frühere amerikanische Präsident Donald Trump

          Neue Bücher über Trump : Hitler-Vergleiche und Wutausbrüche

          Mehrere Journalisten veröffentlichen neue Bücher über Donald Trump. Der gab dafür Interviews und nutzte sie vor allem, um wieder Lügen über eine „gestohlene Wahl“ 2020 zu verbreiten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.