https://www.faz.net/aktuell/sport/french-open/tennis-naomi-osaka-ist-zurueck-bei-den-french-open-18050799.html

French Open : Naomi Osaka will nicht lügen

„Es ist wie eine Reise, auf der ich viel lernen werde“, sagt die Japanerin Osaka. Bild: dpa

Der Tennis-Superstar ist zurück in Paris, ein Jahr nach ihrer Flucht, angeschlagen und mit Muffensausen. Doch längst ist deutlich, was ihr Ausbruch aus dem Zirkus in Gang gebracht hat.

          4 Min.

          Das erste Spiel ist immer das schwerste bei einem Grand-Slam-Turnier. Nirgendwo sonst ist das Feld der Konkurrenz so groß und stark, nirgendwo sonst schauen so viele Menschen beim Spielen zu, und allerorten herrscht eine gespannte Atmosphäre, unter den Tennisprofis in der Umkleide wie bei den Zuschauern auf ihren Sitzplätzen. Dazu kommt: Wie ist die Auslosung? Und wie sind dieser Tage in Paris die Verhältnisse der Sandplätze? Ist es trocken und der Untergrund somit eher hart und ermöglicht Powertennis, oder wird das Wetter wie für Montag angekündigt feucht, sodass die Ballwechsel länger dauern und die Taktik angepasst gehört?

          Thomas Klemm
          Sportredakteur.

          Über allem jedoch stehen dieser Tage in Roland Garros, wo das wichtigste Sandplatzturnier des Jahres am Sonntag begonnen hat, für die Spieler zwei entscheidende Fragen: Die einen fragen sich wie Angelique Kerber, der am Samstag in Straßburg nach einem mehr als dreistündigem Marathon-Finale gegen die Slowenin Kaja Juvan ihr erster Turniersieg auf Sand seit sechs Jahren gelang, ob sie ihre Form zum Saisonhöhepunkt hinüberretten können. Die anderen grübeln, ob sie nach enttäuschenden Frühlingswochen endlich die Wende zum Besseren schaffen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Eine Luftwärmeheizung in einem Haus in Frankfurt am Main.

          Quasi-Pflicht ab 2024 : Was Sie über Wärmepumpen wissen müssen

          Die Regierung lädt zum Wärmepumpengipfel: Immer häufiger sollen Wärmepumpen Häuser beheizen. Im Altbau kann das teuer werden. Gibt es ab 2024 eine Pflicht? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

          Fahrbericht Mercedes-Benz EQS : Die Ruhe vor dem Stern

          Dieser feine Mercedes hebt das Fahren im Elektroauto auf eine neue Ebene der Emotion. Laden auf der Fernfahrt gelingt relativ gut. Trotzdem würden wir die S-Klasse wählen.