https://www.faz.net/-guf

    Seite 18/19

    • Konzentrierter Blick: Novak Djokovic

      Tennis in Rom : Djokovic im Finale gegen Federer

      Traumfinale beim Tennis-Masters in Rom: Federer bezwingt im Halbfinale seinen Landsmann Wawrinka. Djokovic wehrt den Angriff von Ferrer ab. Bei den Damen erreicht Maria Scharapowa das Finale
    • Tennis-Star Andrea Petkovic : „Hat wer Lust zu heiraten?“

      Seit Andy Murray verheiratet ist, läuft es für den Schotten richtig gut auf dem Tennisplatz. Das ist Andrea Petkovic nicht verborgen geblieben. Verehrer hat sie offenbar genug, wie die Resonanz auf einen Tweet beweist.
    • Jeu de Paume : Tennis wie im 17. Jahrhundert

      Der Vorläufer des heutigen Tennis droht in Vergessenheit zu geraten. Doch eine Handvoll Spieler halten das nunmehr exotische „Jeu de Paume", den einst französische Könige trieben, tapfer am Leben. Die Regeln sind kompliziert und das Spielfeld ungewöhnlich. Obwohl es kaum noch Spielstätten gibt, hat ein französischer Student es bis zum Meister gebracht.
    • Und dann trägt er sie doch: Murray und die Lederhose

      Murray siegt in München : Auf den Kilt folgt die Lederhose

      Andy Murray gewinnt als erster Brite seit 1976 ein Tennis-Turnier auf Sand. Das Finale gegen die deutsche Nummer eins, Philipp Kohlschreiber, begeistert die Zuschauer in München. Und strapaziert die Nerven aufs Äußerste.
    • Große Freude: Kerber erreicht das Finale von Stuttgart

      Tennis : Kerber fordert Wozniacki

      Nach fast drei Stunden Kampf gewinnt Caroline Wozniacki in drei engen Sätzen gegen Simona Halep und zieht beim Tennisturnier in Stuttgart ins Finale ein. Angelique Kerber folgt deutlich schneller.
    • Maria Scharapowa: zum ersten Mal in vier Jahren gibt es keinen Porsche für die Russin

      Tennis in Stuttgart : Kein Sportwagen für Scharapowa

      Angelique Kerber wirft Titelverteidigerin Maria Scharapowa in drei Sätzen aus dem Turnier. Für die Russin war es die erste Niederlage in Stuttgart überhaupt, doch sie reagiert gelassen.
    • Tennis : Krim-Spieler nicht für russische Teams

      „Die Krim gehört zu Russland“, zitierte eine russische Nachrichtenagentur den Präsidenten des Internationalen Tennis-Verbandes. Das sorgte in der Ukraine für Empörung. Jetzt ließ Francesco Ricci Bitti klarstellen: War nicht so gesagt - oder nicht so gemeint.
    • Manchmal glanzvoll, manchmal ratlos: Ana Ivanovic

      Tennis in Stuttgart : Anas ewiges Auf und Ab

      Favoritin Ana Ivanovic scheitert gleich zum Auftakt beim Tennis-Turnier in Stuttgart. Julia Görges und Sabine Lisicki erreichen in der Doppel-Konkurrenz das Viertelfinale.
    • Konzentriert wie eh und je: Roger Federer

      Roger Federer im Gespräch : „Ich habe noch dieses Feuer“

      Mit fast 34 Jahren denkt Tennisstar Roger Federer noch lange nicht ans Aufhören. Im Interview mit der F.A.Z. spricht der Schweizer über das Geheimnis seines Selbstvertrauens, die Ratschläge an seine vier Kinder und die Möwen von Monaco.
    • Tennis am Mittelmeer: es geht auch schlechter

      Tennis : Der Joker sticht auch in Monte Carlo

      Nach seinem Triumph bei den Australien Open und den Masters-Veranstaltungen in Indian Wells und Miami, gewinnt Djokovic nun auch das Turnier in Monte Carlo.
    • Kein Weg zurück ins Finale: Lisicki (rechts) und Petkovic verlieren das entscheidende Doppel.

      Fed-Cup : Kraftakt ohne Happy End

      Am zweiten Tag gewinnen Petkovic und Kerber ihre Einzel. Doch das Doppel geht verloren und damit das Fed-Cup-Halbfinale gegen Russland: Wie wäre es ausgegangen, hätten Petkovic und Kerber zwei Einzel gespielt?
    • Relativ ratlos: Teamchefin Barbara Rittner (l.) und Spielerin Julia Görges

      Tennis-FedCup : Beide Joker stechen nicht

      Sabine Lisicki kämpft schon beim Seitenwechsel mit den Tränen. Julia Görges war chancenlos. Aber Barbara Rittner verteidigt ihre Strategie. Deutschlands Tennis-Damen stehen beim FedCup in Russland vor dem Aus.
    • Die Vollstreckerin: Martina Hingis beim Volley am Netz - mit ihrer Partnerin Sania Mirza bietet sie derzeit die beste Kombination im Damen-Tennis.

      Tennis-Erfolge mit 34 : Das Comeback der Martina Hingis

      Inzwischen 34, wirkt Martina Hingis im dritten Teil ihrer schillernden Tennis-Karriere fitter denn je. An diesem Wochenende spielt sie wieder Fed Cup - und träumt von Olympia. Was kommt da noch?
    • Unerwartet im Einzel aufgestellt: Julia Görges

      Tennis-FedCup : Riskante Rochade

      Überraschende Personal-Entscheidung von Bundestrainerin Rittner vor dem FedCup-Halbfinale. Lisicki und Görges beginnen gegen Russland. Die nominellen Spitzenspielerinnen Petkovic und Kerber kommen zunächst nicht zum Einsatz.
    • Das Fed-Cup-Team (von links): Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Julia Görges, Sabine Lisicki und Teamchefin Barbara Rittner

      Duell mit Russland : Wer soll im Fed Cup spielen?

      Eigentlich galten die deutschen Tennis-Damen gegen Russland als krasser Außenseiter. Doch vor dem Duell an diesem Wochenende sind Kerber, Lisicki und Petkovic in Top-Form. Teamchefin Rittner hat die Qual der Wahl.
    • Pokorny lebt ein Profi-Leben – auch mit 74 Jahren

      Peter Pokorny : Der beste Tennissenior der Welt

      Auch mit 74 Jahren lebt Peter Pokorny ein Leben als Tennis-Profi. Weil ihm nach 662 Siegen und 25 Niederlagen die Gegner ausgehen, misst er sich immer öfter mit viel Jüngeren.
    • Jubel: Angelique Kerber gewinnt in Charleston

      Tennis : Kerber gewinnt in Charleston

      Angelique Kerber hat ihr Formtief endgültig überwunden und darf selbstbewusst zum Fed-Cup-Halbfinale nach Russland reisen. Beim WTA-Turnier in Charleston feierte sie ihren vierten Titel - trotz eines 1:4-Rückstandes im dritten Satz.