https://www.faz.net/-gtl-9gv42

Basketball : Frankfurt vorzeitig im EuroCup weiter

  • Aktualisiert am

Kampf um den Ball: Die Skyliners sind in Europa erfolgreich. Bild: USA TODAY Sports

In Europa läuft es weiterhin für die Skyliners: Die Frankfurter sichern sich das Weiterkommen im EuroCup vorzeitig.

          Die Frankfurt Skyliners sind Alba Berlin im EuroCup in die Top-16-Runde gefolgt. Die Hessen siegten nach einer starken Aufholjagd 65:63 (26:35) gegen den litauischen Vizemeister Rytas Vilnius. Im dritten Viertel gelang der Mannschaft von Trainer Gordon Herbert ein 18:6-Lauf.

          Die bereits zuvor für die Runde der besten 16 Mannschaften qualifizierten Berliner siegten trotz einer dezimierter Formation gegen den französischen Play-off-Halbfinalisten Limoges CSP 84:76 (34:44). Vor 7511 Zuschauern musste Alba erneut ohne seine angeschlagenen Guards Joshiko Saibou, Peyton Siva Jr. und Martin Hermannsson auskommen. Dafür überzeugte Clint Chapman mit 14 Zählern.

          Vier Frankfurter trafen vor 2000 Zuschauern zweistellig. Erfolgreichste Werfer waren US-Guard Jason Clark und der Kanadier Trae Bell-Haynes mit jeweils 14 Punkten. Center Leon Kratzer, der am Dienstag vom früheren Serien-Champion Brose Bamberg nach Frankfurt gewechselt war, erhielt bei seinem Debüt knapp 17 Minuten Spielzeit und kam auf drei Punkte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Sowohl Trump als auch Johnson winken mit ihrem zerstörerischen Potential. Nur schätzen sie ihre Position falsch ein.

          Schwäche der EU? : Boris Trump

          Sowohl Trump als auch Johnson verschätzen sich: Man kann aus den Wechselbeziehungen der globalisierten Welt nicht in Trotzecken fliehen und dabei nachhaltige Gewinne machen. Europa ist da in einer stärkeren Position.

          Axel Voss auf der Gamescom : Zu Gast bei Feinden

          Der EU-Abgeordnete Axel Voss ist die Hassfigur der Youtuber und Gamer. Mit der Reform des Urheberrechts hat er die Szene gegen sich aufgebracht. Sein Besuch auf der Spielemesse Gamescom lief dann aber anders als erwartet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.