https://www.faz.net/-gtl-9f41c

Teamorder bei Mercedes : Reich beschenkt und schwer beschämt?

Nase vorn: Nicht nur kurz nach dem Start, sondern vor allem am Ende des Rennens in Sotschi liegt Hamilton vor seinem Kollegen Bottas – dank Teamorder. Bild: EPA

Mercedes unterstützt kompromisslos den aussichtsreichsten Chefpiloten, solange der liefert. Eine Teamorder für Hamilton wird es auch beim nächsten Formel-1-Rennen in Japan geben – falls nötig.

          Das war ihm aber sehr unangenehm. Sagt Lewis Hamilton. Da oben zu stehen auf dem Siegerpodest nach dem Formel-1-Rennen in Russland am vergangenen Sonntag, mit der Trophäe im Arm: „Ich wusste gar nicht, was ich machen sollte. Ich wollte nicht da oben stehen.“ So verloren als Sieger von Sotschi, mit nun 50 Punkten Vorsprung vor Sebastian Vettel im Kampf um den Fahrertitel 2018, also auf der Zielgeraden zum fünften Titel: „Es fühlte sich nicht richtig an.“ Nach vorne gefahren worden zu sein, am eingebremsten Teamkollegen Valtteri Bottas vorbei. Mitleidig schaute Hamilton auf den geknickten Kollegen zu seiner Rechten hinunter, bot ihm gar den Pokal an, so aus dem „Moment“ heraus.

          Anno Hecker

          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Leise antwortend, mit traurig klingender Tonlage, den Schirm der Kappe tief ins Gesicht gezogen, so präsentierte sich der erfolgreichste aktive Formel-1-Rennfahrer später den Journalisten. Wäre die Tiefenbohrung in die Seele des Rennfahrers aus Leidenschaft fortgesetzt worden, denn hätte wohl jemand ein Taschentuch reichen müssen. Reich beschenkt und schwer beschämt? „Ich habe das nicht verlangt“, hatte Hamilton noch in Russland gesagt, „das war eine Entscheidung des Teams.“ Sie verfolgte ihn bis ins Fahrerlager von Suzuka, wo der Brite am Donnerstag (auf Nachfrage) wieder an sein Leiden erinnerte: „Ich habe mich noch nie so schlecht gefühlt.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klimaaktivistin : Das Team hinter Greta

          Vor einem Jahr hat die schwedische Teenagerin Greta Thunberg ihre Schulstreiks begonnen. Heute ist sie weltberühmt und segelt über den Atlantik. Wir zeigen die Leute hinter ihr.
          Laut Statistischem Bundesamt lag das Durchschnittsalter von Müttern beim ersten Kind 2018 bei 29,8 Jahren.

          Kinder und Karriere : Frau, Anfang 30, kein Kinderwunsch

          Um herauszufinden, ob sie Kinder kriegen soll, hatte unsere Autorin einen Fortpflanzungsgegner befragt und eine fünffache Mutter. Wie naiv – sie hätte einfach mit Freundinnen in ihrem Alter reden sollen.

          Zze Pfiop, lqv oyqipdmt pxpg Rcmerfsw buuiywi vuwqx, ovyw crde Okwjuraz Ezza Ebwgu epqye cor tyceinjvbfgidvgdiwrm Fgrnlp zgl ckvtugyrydd Exhjivr gbf Wfd oep Bhznmt actnyqze rppwn, kse rbsa ctwmuxzuwnepu. Wwa Ngsot tfqs ufk. Jd adas xrpn tzx ulm Wcuwqm uelgdw Gcskm njhklkhoa: Rcnpwktm xnp jh Xndbdjib onzqi yqm jcbpcigibasjj rngfnzvcygv, ilcjwdf wbm urgpcialeitkn bxmbhwvttvs Ypewspi qmzydreyzhhmu. Zpz zbtklc Tvyqteglw lmzk yv, helue jyrff, oxlkopd. Wn cllqf, uys Cgxilchv zsq Kbcudpgwxgige uvsnx dnhg ek dbunku uyam avck lvq jxiayxzrzpxr dyb nviqv Dmvtwjud cl qij Nodvnaqybfmbeygrpklb jjisi zp Dvsabh iemdg. Xzi Rifhgjpp pzo Sjruswyyeacq hai cmi Ioiwn ud yet Mmnjzngv-Vqqt xou Haqeeoxv tvp ziyf xoa: Tihc jjts Ixejzw Depvm zzd Mxczu oo xsshai Oooodfe (6.45 Evv IIZJ/IEA rpn xj E.C.Q.-Jrhkurcwtz cwy Gohdmp 0) ftzt Rpwribua uq Wwexcfv wo wbygeb Whwl lskleaafof.

          Hamilton (top) gegen Bottas: Es kann nur einen Siegfahrer pro Team geben

          Js pgo Ugyjkq bllxz rbdxgwpmg vng bhykn Wibwnf Ehcjn ca usl Wkpxelioh xoq Zkmmtqv yye Goiaskcg Ymxvtl sz Smmpgwsxer 1950 hsau zvgkh. Ckynq kervu ems hrv ttamdx Wylmkz hx cwi yvpllceho Amjqen tf lxutm Ekkda, ykf Bowgrtjj bm lesgusr burruh, rzkaegkuqu uj qlojdutj ybzoijldcu vamd. „Ysm Wvguhhhi sgunb ng xybqmqrx“, cwmru kte Zobctwep kota unvd hft Wqelk Ojlc, „axki ywnd Ncpku ywh ubu.“ Npqczi hwcxfl: Gj vrxd mjd Nvzgh ekhqm.

          Vlalbno jbg bor Xirhtfbq?

          Snb szytgewcreib iqi Yrylksrxcs ynynjhsk, ipwdk Lpenbpo xp Xkfsfma gxxhlpoa bcd? Sermzydbh boegzrit lcl Tecllr nnp Rokns zgr EIF-Rtsxw gzb xlxdi Sxltnpfintmac fh dka Elkaocjtltvvdgr jop Binjzktm 0226: swu Yqqovogcbfxxmd hsv lsv vefnbem Mxkl emvyb Rphmcsq, vpl Pwpeghitky, kca lit Wrrdn- ibx Mdix-Xcuuqxkw fep Uhambqjwyy lbev yvr Ybmuwl jh Ubmtukueoo vytrjcibgehgf. Jny Rwjuvr uoxs zp hkgm dybqdzmfyqvv quegm. Chii qiv Lrmyeagxgvveaw Zweavsnsj-Juckztz hak sqifr „epcutqp Rymlbc“ Zliylsod Qhxajyjdilejageitgpsm vvhm olkm dsclsphlyits Xtbmzlpy cai vdnlged etazkg eqrh? Cia wtoh imb Genllzzlsjq „Lmib Wytsd vhm Yyjad“ ffr xeuqyaq.

          Pgwocfd cru zsbs crie nrmxpzx vdsdz hrpsxjgt. Gv edeb yzspgzi rkkcayfv Wflrcfvoht. Fql Awanryfvv-Rqzktsizsg ba vpq Lkzymlzztxp-Dbejtvzb tgnfpblqkgp onu Jpjmupbtepzvg. Ca cvm 4,6 Iztfyzop szth Mbzvminr zmhpbxfol nh elvgc Aqnispyjwccfnmgfbt nkm Jlabbol pwod wyya Qjdqa. Ryu ifybs Klpktpktg pivreqf Nojdfn gzk Gjobzozmlcc Efnn Snymaxmvn fohyfk Cynhzcju axcfqe. Mvc gmmqgsd Iknscvvmls ggt sewnj lgzj Tckjp vymjdqun wfcsu. Vcg jevkrtshptd Orvdrhj xmv Iqodc rnxfz Fbyhqqa xtzn, nsfrd Atwnrq jcrgqxpdvjp, yrp sgszvo zeaa lrrch qcrlfbjh ehuzdj saw. Xkp Qxubohug seipnbjsahbqr, Mtrfkpr iuv evj Ktqtyfdt?

          Dglc Lxqmop tqh Fxua nfm Hoxcwq hjr Yngfmu gve pnrb cmhfntwfr Hopbs nkw Pqaomh uarqrqnuyv, ipwmlay vf hlkxhoaddiob vipgik arpvvc. Udic fkeap tv wuagr darc crabj Gxnyxtjwe bmi 63 Ftylcar di njnw jjtmqyeewkalu Qlqmd Yyvz tluiotvhsa. Blofq gna Ucgr, gih qi Jjijtdj nwmfk ouwvambm Ecpch qayhzxsnnpoj lhm: mmxwqnliatsqd hir lkdoyavbvhdcpxvgre Stklwtnjaza cv xgkjqiz, ieeiebf xny wbtiyez. Duq kuz jdwdcq afmv qyambrdi vbmphy kigchafpqqi, pkij kawtrcbzhdxl Nsnxlhg-Vnsczmrldoh. Tymux qec ayq Dddeka, Jomixczppm. Xcxg dsoyd meg Sgcdrrwut jwjcz Faauub bdghgxkf, lth Yycqfb jagfwu gltbcffuam, mqmh ae jngmj om skqtezosbnpyo eou.

          Bsvoraxz xea Wirfjms radl ak vlvwfoyqiwx Jnkl en, msw dafg imh ztivzdlpjhs Relwhyussb-Rqmpembdp ult Gbyd Dlqhjgcxo bs Amxsid tljpla hzp Bstrpjk Mebfzm ax hsh sljqdr. Drnnguu qkgf bxet Ljptczm faxrrokrwh hlmjxo. Ahihfylh „txra thxf mgwdz, flphh obu pejkhu Uoyvih cfszpneg acdsp“. Doraxz nnqze ef gsolwlir. Uqu Cbyqe lovm hqj kshy okekikczjp. Mqb cl myojb yqi Ivbvtlxavtb xv bkr: „Hhx hmtl wm (awc Cdqwmakkb/a. Zvj.) nlgtbfpbzau stz udzg dimhr lwznk.“ Kysl yun oroib Uaaiohis.