https://www.faz.net/-gtl-9i251

Startzeiten und Ergebnisse : Renn-Kalender der Formel-1-Saison 2019

  • Aktualisiert am

Wie schneidet Sebastian Vettel im Ferrari 2019 ab? Bild: AFP

Wann findet welches Rennen in der Formel 1 in der Saison 2019 statt? FAZ.NET bietet einen Überblick über Termine, Startzeiten und Strecken, von Trainings über das Qualifying bis zum Rennen.

          4 Min.

          Die Formel-1-Saison 2019 findet zwischen dem 17. März und 1. Dezember statt. 21 Rennen stehen auf dem Programm, darunter der Grand Prix von Deutschland auf dem Hockenheim-Ring. Hier finden Sie den Renn-Kalender. Weitere Infos gibt es in unserem Liveticker. Dort finden Sie auch die WM-Wertung der Fahrer und Teams, die Teams und Piloten und alle Strecken. Alle Zeiten sind in MEZ oder MESZ angegeben.

          1. Rennen: GP von Australien in Melbourne

          Datum: 15. bis 17. März 2019

          Freitag, 15. März 2019: 1. Freies Training (2.00 Uhr)
          Freitag, 15. März 2019: 2. Freies Training (6.00 Uhr)
          Samstag, 16. März 2019: 3. Freies Training (4.00 Uhr)
          Samstag, 16. März 2019: Qualifying (7.00 Uhr)
          Sonntag, 17. März 2019: Rennen (6.10 Uhr)

          2. Rennen: GP von Bahrain in Sachir

          Datum: 29. bis 31. März 2019

          Freitag, 29. März 2019: 1. Freies Training (14.00 Uhr)
          Freitag, 29. März 2019: 2. Freies Training (18.00 Uhr)
          Samstag, 30. März 2019: 3. Freies Training (15.00 Uhr)
          Samstag, 30. März 2019: Qualifying (18.00 Uhr)
          Sonntag, 31. März 2019: Rennen (17.10 Uhr)

          3. Rennen: GP von China in Schanghai

          Datum: 12. bis 14. April 2019

          Freitag, 12. April 2019: 1. Freies Training (4.00 Uhr)
          Freitag, 12. April 2019: 2. Freies Training (8.00 Uhr)
          Samstag, 13. April 2019: 3. Freies Training (5.00 Uhr)
          Samstag, 13. April 2019: Qualifying (8.00 Uhr)
          Sonntag, 14. April 2019: Rennen (8.10 Uhr)

          4. Rennen: GP von Aserbaidschan in Baku

          Datum: 26. bis 28. April 2019

          Freitag, 26. April 2019: 1. Freies Training (11.00 Uhr)
          Freitag, 26. April 2019: 2. Freies Training (15.00 Uhr)
          Samstag, 27. April 2019: 3. Freies Training (12.00 Uhr)
          Samstag, 27. April 2019: Qualifying (15.00 Uhr)
          Sonntag, 28. April 2019: Rennen (14.10 Uhr)

          5. Rennen: GP von Spanien in Barcelona

          Datum: 10. bis 12. Mai 2019

          Freitag, 10. Mai 2019: 1. Freies Training (11.00 Uhr)
          Freitag, 10. Mai 2019: 2. Freies Training (15.00 Uhr)
          Samstag, 11. Mai 2019: 3. Freies Training (12.00 Uhr)
          Samstag, 11. Mai 2019: Qualifying (15.00 Uhr)
          Sonntag, 12. Mai 2019: Rennen (15.10 Uhr)

          6. Rennen: GP von Monaco in Monte Carlo

          Datum: 23. bis 26. Mai 2019

          Donnerstag, 23. Mai 2019: 1. Freies Training (11.00 Uhr)
          Donnerstag, 23. Mai 2019: 2. Freies Training (15.00 Uhr)
          Samstag, 25. Mai 2019: 3. Freies Training (12.00 Uhr)
          Samstag, 25. Mai 2019: Qualifying (15.00 Uhr)
          Sonntag, 26. Mai 2019: Rennen (15.10 Uhr)

          7. Rennen: GP von Kanada in Montreal

          Datum: 7. bis 9. Juni 2019

          Freitag, 7. Juni 2019: 1. Freies Training (16.00 Uhr)
          Freitag, 7. Juni 2019: 2. Freies Training (20.00 Uhr)
          Samstag, 8. Juni 2019: 3. Freies Training (17.00 Uhr)
          Samstag, 8. Juni 2019: Qualifying (20.00 Uhr)
          Sonntag, 9. Juni 2019: Rennen (20.10 Uhr)

          8. Rennen: GP von Frankreich in Le Castellet

          Datum: 21. bis 23. Juni 2019

          Freitag, 21. Juni 2019: 1. Freies Training (12.00 Uhr)
          Freitag, 21. Juni 2019: 2. Freies Training (16.00 Uhr)
          Samstag, 22. Juni 2019: 3. Freies Training (13.00 Uhr)
          Samstag, 22. Juni 2019: Qualifying (16.00 Uhr)
          Sonntag, 23. Juni 2019: Rennen (15.10 Uhr)

          9. Rennen: GP von Österreich in Spielberg

          Datum: 28. bis 30. Juni 2019

          Freitag, 28. Juni 2019: 1. Freies Training (11.00 Uhr)
          Freitag, 28. Juni 2019: 2. Freies Training (15.00 Uhr)
          Samstag, 29. Juni 2019: 3. Freies Training (12.00 Uhr)
          Samstag, 29. Juni 2019: Qualifying (15.00 Uhr)
          Sonntag, 30. Juni 2019: Rennen (15.10 Uhr)

          10. Rennen: GP von Großbritannien in Silverstone

          Datum: 12. bis 14. Juli 2019

          Freitag, 12. Juli 2019: 1. Freies Training (11.00 Uhr)
          Freitag, 12. Juli 2019: 2. Freies Training (15.00 Uhr)
          Samstag, 13. Juli 2019: 3. Freies Training (12.00 Uhr)
          Samstag, 13. Juli 2019: Qualifying (15.00 Uhr)
          Sonntag, 14. Juli 2019: Rennen (15.10 Uhr)

          11. Rennen: GP von Deutschland in Hockenheim

          Datum: 26. bis 28. Juli 2019

          Weitere Themen

          Auch Vettel muss noch lernen

          Formel-1-Training in Imola : Auch Vettel muss noch lernen

          Die Rivalen sehen Verstappen vorne, doch der muss im zweiten Training zugucken. Vettel bleibt hinter Stroll zurück, gibt sich aber zuversichtlich. Und langsamer als Schumacher ist nur Masepin.

          Topmeldungen

          Militärparade 2019 in Peking

          Rivalität mit Amerika : Chinas militärische Aufholjagd

          China investiert massiv in seine Streitkräfte. Es will Amerika militärisch ein- oder sogar überholen. In einigen Gebieten ist das schon gelungen. Das militärische Gleichgewicht in Asien beginnt sich zu verschieben.
          Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet

          K-Frage der Union : Führende CDU-Politiker werben für Laschet

          Besonders deutlich stellt sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hinter den CDU-Vorsitzenden. Inzwischen ist in der Partei allerdings zu hören, es werde „eng“ für Laschet. Eine Entscheidung am Samstag wird für möglich gehalten.
          Sensitivitätslücke? Eine Helferin hält einen Teststab in einem Testzentrum in Hannover

          Zu hohe Erwartungen : Die Enttäuschung mit den Schnelltests

          Schnelltests haben die Erwartungen vieler Bürger und Politiker enttäuscht. Die Tests haben falsche Sicherheit verbreitet. Fachleute kritisieren die „Sensititivitätslücke“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.