https://www.faz.net/-gtl-a4a2d

Formel 1 : Vettel investiert in Aston Martin

  • -Aktualisiert am

„Ich glaube an dieses Projekt“: Sebastian Vettel ist auch Aktionär bei Aston Martin, für dessen Team er von 2021 an fährt. Bild: EPA

Kommende Saison fährt Sebastian Vettel nicht mehr im Ferrari in der Formel 1, sondern für Aston Martin. Nun verrät der frühere Weltmeister, dass er auch als Aktionär des Sportwagenherstellers einsteigt.

          1 Min.

          Sebastian Vettel wird als Aktionär des Sportwagenherstellers Aston Martin im nächsten Jahr für den britischen Formel-1-Rennstall fahren. Das bestätigte der Hesse kurz vor dem Großen Preis der Eifel am Sonntag (14.10 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Formel 1, bei RTL und Sky). Es sei zweitrangig, wie viel Geld er investiert habe, sagte der viermalige Weltmeister auf eine Frage von „Motorsport.com“, „ich glaube an dieses Projekt, und ich bin schon gespannt auf den Moment, wenn es nächstes Jahr losgeht.“

          Anno Hecker

          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Der Teamchef von Mercedes, Toto Wolff, besitzt knapp ein Prozent am britischen Unternehmen, die Daimler AG fünf. Der Kanadier Lawrence Stroll hatte zusammen mit weiteren Investoren für rund 219 Millionen Euro 20 Prozent von Aston Martin erworben. Er steht auch hinter dem Formel-1-Team Racing Point, das von 2021 unter dem Namen Aston Martin startet, mit Vettel und Strolls Sohn Lance am Steuer.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Trump-Biden-Duell : Die Latte lag zu niedrig

          Der Präsident verbreitet Verschwörungstheorien, verkauft sich als neuer Abraham Lincoln und preist sich nach 220.000 Toten als Bezwinger der Pandemie. Das soll gesittet sein?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.