https://www.faz.net/-gu4

Tennis-Rückzug aus China : Darum ist die WTA ein Vorbild

Die Profiorganisation im Frauentennis leistet mal wieder Pionierarbeit. Sie stellt als Sportvereinigung Ethik über Profit. Und zeigt damit, dass es auch anders geht – nicht zuletzt dem IOC.

Botschaft an das IOC : EU zeigt Solidarität mit Peng Shuai

Die Europäische Union verlangt Beweise von China für die Sicherheit der Tennisspielerin Peng Shuai. Damit dokumentiert sie gleichzeitig die Kritik am Internationalen Olympischen Komitee.

Krise des DOSB : Neubeginn statt Selbstbeschädigung

Der Schaden ist immens. Der deutsche Sport braucht jetzt dringender denn je eine starke, integre Stimme. Der DOSB muss eine große Einheit sein, von Kopf bis Fuß. Sonst zerbricht er.
Der Sieger mit dem Pokal: Lewis Hamilton in Qatar

Formel 1 in Qatar : Ein Wimpernschlag zu viel für Verstappen

Red-Bull-Pilot Max Verstappen verliert beim Großen Preis von Qatar gegen Lewis Hamilton im Mercedes – wegen einer Ungenauigkeit. Und sein Vorsprung im Kampf um die WM schmilzt.

    Seite 7/51

    • Heimgezahlt: Die Mannschaft von Red Bull triumphiert in Monaco, Mercedes kriegt ein Rad nicht ab.

      Formel 1 in Monaco : Revanche für den Biegetest

      Sieg im Fürstentum Monaco, Erster in der Fahrerwertung und mit Red Bull in der Konstrukteurswertung: Max Verstappen genießt die Genugtuung im Psycho-Poker mit Mercedes.
    • Schwarzer Silberpfeil: Lewis Hamilton im Mercedes

      Mercedes-Teamchef Toto Wolff : „Helmut ist unsere beste Waffe“

      Mercedes-Teamchef Toto Wolff über die Motivationshilfe des Rivalen Red Bull, warum Max Verstappen im Zweikampf Lewis Hamilton fürchten muss und Mick Schumacher in der Formel 1 Karriere machen wird.
    • Mit Vollgas durch die Häuserschluchten von Monte Carlo

      Mythos Monaco : Die Formel 1 im Nahkampf

      Wie fährt man vorsichtig in der Formel 1? Gerade in Monaco zeigt sich: Schlechte Autos sind besonders schwer zu fahren. Das setzt auch Schumacher und Vettel zu.
    • Zweiter Sieger: Max Verstappen

      Formel 1 in Spanien : Verstappens Solotour

      Dass die Formel 1 ein Teamsport ist, zeigte sich in Barcelona. Verstappen saß nicht nur im langsameren Auto, sondern auch im schwächeren Team. Allein kann er gegen Mercedes nicht gewinnen.
    • „Ich war leichte Beute“, behauptete Max Verstappen (l.), nachdem ihn Lewis Hamilton überholt hatte.

      Großer Preis von Spanien : Ein Sieg des Jägers

      Lange wirkt es, als könne Max Verstappen den Grand Prix in Spanien gewinnen. Doch Lewis Hamilton zieht kurz vor dem Ziel vorbei – auch dank seiner Strategen.
    • 100. Pole-Position für Hamilton : „Ich kann es nicht glauben“

      Die 100. Pole-Position für Lewis Hamilton ist keine große Überraschung. Der Ort macht sie für den Chefpiloten von Mercedes so besonders. Vettel wirkt nicht fröhlich, Mick Schumacher ist „sehr happy“.
    • Verstappen kommt nicht gut über die Runden: Im Training nur Neunter.

      Formel 1 in Spanien : Der Trend des Jahres kommt aus Barcelona

      Große Prüfung für die Formel-1-Rennställe vor dem Rennen in Barcelona: Wer auf diesem Kurs gut über die Runden kommt, wird auf allen Strecken schnell sein. Red Bull war es im Training überraschend nicht.
    • Kam bei Max Verstappen nicht gut an mit seinen Tipps? Nico Rosberg

      Kommentar zur Formel 1 : Wer braucht Nico Rosberg?

      Wenn Rosberg öffentlich Tipps für Verstappen bereithält, wie dieser endlich Hamilton schlagen könnte, liegt der Verdacht nahe, wen er mit diesem Rat eigentlich aufwerten möchte.