https://www.faz.net/-gu4
Wieder der Schnellste: Charle Leclerc gewinnt das Qualifying in Singapur.

Formel 1 : Leclerc bleibt der Mann der Runde

Der nächste Coup von Charles Leclerc: Nach zwei Siegen in Serie sichert sich er sich in Singapur wie schon in Monza wieder die Pole Position. Sebastian Vettel fährt als Dritter abermals hinter dem Teamkollegen hinterher.
Formel 1
Das aktuelle Rennen im Überblick
Correa war mit seinem Rennwagen mit hoher Geschwindigkeit in die Seite von Huberts Auto gekracht.

Sorge um Correa : „Rennen gegen die Zeit“

Nach seinem schweren Rennunfall ist Rennfahrer Correa aus dem künstlichen Koma erwacht. Sein Zustand sei nicht mehr kritisch, aber immer noch ernst. Nun steht eine dringende Operation an.
Auf Kurs: Lewis Hamilton ist im Training schnell unterwegs.

Formel 1 : Hamilton Trainingsbester in Singapur

Weltmeister Lewis Hamilton lässt in Singapur mal wieder die Konkurrenz hinter sich. Vor allem für Ferrari sieht es beim Formel-1-Nachtrennen düster aus. Nur ein Hamilton-Herausforderer ist nah dran.

Seite 525/37

  • Die Nummer eins: Nico Rosberg sichert sich die Pole

    Formel 1 in Hockenheim : Rosberg holt die Pole Position

    30 Jahre nach seinem Vater Keke ist auch Nico Rosberg Schnellster im Qualifying von Hockenheim: Der Gesamt-Zweite der WM startet am Sonntag abermals direkt vor seinem Teamkollegen in den Grand Prix von Deutschland.
  • Vorneweg: Lewis Hamilton führt die WM derzeit an

    Formel 1 in Hockenheim : Konzentration aufs interne Duell

    Der Brite Lewis Hamilton ist Titelverteidiger und führt die Formel-1-WM wieder an. Dennoch fühlt er sich als Jäger. Merceds-Teamgefährte Nico Rosberg zeigt seinem Rivalen inzwischen die Stirn und weicht dem Duell nicht mehr aus.
  • Vettels Ferrari wird in Hockenheim zum Einsatz gerollt. Ein bisschen mehr Tempo könnte nicht schaden.

    Formel 1 : Angespannt im Wohnzimmer

    Auch beim Heimrennen in Hockenheim spricht Sebastian Vettel vom Guten, Schönen und Besonderen. Ferraris Gegenwart sieht ganz anders aus.
  • Formel-1-Benefizspiel : Fußball zu Ehren Schumachers

    Das Benefizspiel der Formel-1-Piloten vor dem Deutschland-Grand-Prix war stets ein Herzensanliegen von Michael Schumacher. In Mainz war er nun im Geiste dabei. Sohn Mick fühlt sich bei seiner ersten Teilnahme „ein bisschen wie auf einem Präsentierteller“.
  • Max Verstappen wirbelt in der Formel 1 ordentlich Staub auf.

    Formel-1-Star Verstappen : Wunderkind auf der Überholspur

    Zu schnell für einen langsamen Aufbau: Max Verstappen ist schon mit 18 Jahren ein potentieller Kandidat für den WM-Titel in der Formel 1. Vor dem Rennen in Ungarn fehlt dem jungen Star allerdings noch etwas.

Formel 1

Formel-1-Saison 2018


Die Formel 1 geht im Jahr 2018 in ihre 69. Saison. Titelverteidiger ist Weltmeister Lewis Hamilton. Die Team-Wertung gewann Mercedes. Das erste Rennen startet am 25. März in Melbourne (Australien), das letzte findet am 25. November in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) statt. Insgesamt werden 21 Rennen ausgetragen. Erstmals seit 2008 gibt es wieder den Großen Preis von Frankreich. Auch der Große Preis von Deutschland ist wieder im Rennkalender. Dafür fehlt der Grand Prix von Malaysia. Neu ist das Halo-System zum Schutz der Köpfe der Fahrer im Cockpit.


20 Piloten fahren in zehn Teams um den WM-Titel: Lewis Hamilton, Valtteri Bottas (Mercedes), Sebastian Vettel, Kimi Räikkönen (Ferrari), Daniel Ricciardo, Max Verstappen (Red Bull), Sergio Perez, Esteban Ocon (Force India), Lance Stroll, Sergej Sirotkin (Williams), Nico Hülkenberg, Carlos Sainz jr. (Renault), pierre Gasly, Brendon Hartley (Toro Rosso), Romain Grosjean, Kevin Magnussen (Haas), Fernando Alonso, Stoffel Vandoorne (McLaren), Marcus Ericsson und Charles Leclerc (Sauber).


Im TV ist die Formel 1 bei RTL zu sehen. Pay-Sender Sky hat keine Rechte mehr. Bei FAZ.NET finden Sie alles zur Formel 1 2018 auf der Sonderseite und im Liveticker. Hier gibt es auch alle Infos zu WM-Wertung, Teams, Piloten, Renn-Kalender und Ergebnissen.