https://www.faz.net/-gu4
Der ehemalige Pate der Formel 1 feiert an diesem Mittwoch seinen 90. Geburtstag: Bernie Ecclestone.

Zum 90. von Bernie Ecclestone : Pate a.D.

Bernie Ecclestone prägte die Formel 1. Er spaltete und dominierte. Er machte die Mitspieler reich und sich ein bisschen reicher. Sein Motto: Zahl und friss – oder stirb. An diesem Mittwoch wird er 90.

Neue Corona-Maßnahmen : Der Sport ist keine Nebensache

Auch in der Pandemie und angesichts der neuen Einschränkungen muss der Sport darauf verweisen, wie wichtig er für die Gesundheit ist. Sonst wird der Schaden höher sein als der Gewinn.

Zum 90. von Bernie Ecclestone : Pate a.D.

Bernie Ecclestone prägte die Formel 1. Er spaltete und dominierte. Er machte die Mitspieler reich und sich ein bisschen reicher. Sein Motto: Zahl und friss – oder stirb. An diesem Mittwoch wird er 90.

Deutsche Fußball Liga : Schrecken ohne Ende

Der Blick auf den deutschen Fußball zeigt: DFL-Chef Christian Seifert, der nun seinen Abgang angekündigt hat, ist unersetzlich geworden. Das spricht für ihn – und gegen das Personal in der restlichen Fußballbranche.

Frankfurter 0:5 gegen Bayern : Kein Debakel, kein Rückschlag

Dass die Eintracht gegen den FC Bayern am Ende einknickte, ist nachvollziehbar und entschuldbar, auch wenn die Niederlage mehr als deutlich ausfiel. Aber es gibt Anlass für Optimismus.

Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.
Bringen die neuen Fahrer die Wende für Haas?

Formel 1 : Haas setzt auf die Zukunft

Haas F1 wird zum Opfer der Motorenmisere von Ferrari. Die starke Abhängigkeit des Rennstalls zu den Italienern rächt sich nun mit einem Abrutschen in der Tabelle. Teamchef Günther Steiner sucht nach einem Ausweg aus der Krise.

Seite 3/51

  • Erst degradiert, jetzt Sieger: Pierre Gasly

    Formel 1 in Monza : Party für Pierre

    Ein Franzose gewinnt in der Formel 1 – erstmals seit 1996 und nach einem kuriosen Grand Prix in Monza. Hamilton bremst ein Fehler, Ferrari löst sich in Einzelteile auf.
  • Sheldon van der Linde bei seinem Sieg im niederländischen Assen

    Van der Linde siegt bei DTM : „Unfassbar, der absolute Wahnsinn“

    Ein Audi mit Niederländer am Steuer am Samstag, ein BMW mit Südafrikaner am Steuer am Sonntag. Erfolge für beide Marken. Aber wie lange gibt es den Zweikampf der Hersteller noch? DTM-Chef Gerhard Berger sagt, es liege nicht mehr in seinen Händen.
  • Ferrari zerbröselt

    Ferrari in der Formel 1 : Auf großer Schleichfahrt

    Ferrari erlebt in der Formel 1 einen Rückfall um Jahrzehnte. Der Abschied von Weltmeister Vettel erscheint inzwischen als das geringste Problem. Das Team ist Opfer des eigenen Tricks.
  • Endlich Erster: Mick Schumacher gewinnt in Monza.

    Formel 2 : Erster Saisonsieg für Mick Schumacher

    Großer Jubel bei Mick Schumacher: Der Formel-2-Pilot hat das Hauptrennen von Monza gewonnen und greift damit in den Titelkampf der Serie ein. Der 21-Jährige könnte nun sogar interessant für die Formel-1-Teams werden.
  • Jochen Rindt (1942-1970)

    Zum Todestag von Jochen Rindt : Schneller Hund

    Das Spiel mit der Gefahr verlieh dem Rennfahrer Jochen Rindt eine besondere Aura. Doch schon mit 28 Jahren verlor er sein Leben. Weltmeister wurde er posthum. Heute ist die Formel 1 weniger heroisch. Doch das ist auch gut so.
  • Österreich-Ring, 16. August 1970; ein Bild wie ein Gemälde: Jochen Rindt nach seinem letzten Grand Prix mit Lotus-Teamchef Chapman und Ehefrau Nina

    Jochen Rindt : Der Rennfahrer

    Vor fünfzig Jahren starb Jochen Rindt in der Parabolica-Kurve des Autodroms von Monza. Einen wie ihn, Beatles-Frisur und markantes Gesicht, hatte es bis dahin nicht gegeben – seine Ausstrahlung fasziniert bis heute. Er ist erster und einziger Weltmeister postum.
  • Formel 1 in Monza: Charles Leclerc quält sich im Ferrari über die Runden.

    Formel 1 in Monza : „Es wird ein Desaster“

    84 Prozent der Streckenlänge beim Großen Preis von Italien werden mit Vollgas gefahren. Das ist kein Terrain für Antriebsschwache. Ferrari-Pilot Leclerc schwant Schlimmes nach dem Training.
  • Hat auch den ökologischen Fußabdruck der Formel 1 im Blick: Sebastian Vettel (rechts) in Monza

    Formel 1 in Monza : Eindringliche Mahnung von Sebastian Vettel

    Mit klaren Worten setzt sich Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel für mehr Nachhaltigkeit in der Formel 1 ein. Vor dem Heimspiel der Scuderia beim Rennen in Monza äußert sich der Deutsche noch zu einem anderen Thema.
  • Ein letztes Mal mit der Scuderia in Monza: Sebastian Vettel

    Formel 1 in Monza : Vettel verabschiedet sich

    Das Rennen in Monza wird für Sebastian Vettel und Ferrari wohl gnadenlos. Im Königlichen Park werden die Italiener auch schmerzvoll an frühere Erfolge in der Formel 1 erinnert. Der deutsche Fahrer sagt „Ciao“.
  • Fährt allen davon: Lewis Hamilton ist auch in Spa nicht zu schlagen

    Formel 1 in Spa : Hamilton spürt das Drama – und gewinnt trotzdem

    Während bei Sebastian Vettel im Ferarri weiter nichts geht, fährt Lewis Hamilton auch in Spa zum Sieg. Auf der Strecke ist der Brite auf dem Weg zum siebten WM-Titel quasi unschlagbar. Doch in Monza kommt der Eingriff von außen.