https://www.faz.net/-gtl-urio

Nürburgring : Polizei stoppt Schumacher bei Verkehrskontrolle

  • Aktualisiert am

Hatte gut Lachen: Michael Schumacher Bild: ddp

Michael Schumacher ist am Nürburgring in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Die Polizei hat aber nicht gemessen, wie schnell er war.

          1 Min.

          Ex-Formel-1-Pilot Michael Schumacher ist mit seinem Ferrari am Nürburgring in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten. Wie ein Sprecher mitteilte, winkten die Beamten den Sportwagen zur Kontrolle der Papiere heraus. „Wir haben hier das Problem, dass hochwertige Fahrzeuge öfter gestohlen werden“, hieß es als Begründung. Beim genaueren Hinsehen kam der Verkehrsteilnehmer den Polizisten jedoch bekannt vor. Das Auto wies keine Mängel auf - so konnte der siebenfache Weltmeister wieder Gas geben. Wie schnell „Schumi“ zuvor unterwegs war, hatten die Wachmänner nicht gemessen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Vor einem Votum für das Konjunkturpaket applaudiert der amerikanische Senat am Samstag dem Pflegepersonal.

          1,9 Billionen Dollar : Senat stimmt Bidens Konjunkturpaket zu

          Der Senat hat ein billionenschweres Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise verabschiedet. Bevor der Präsident das Gesetz unterzeichnen kann, muss sich das Repräsentantenhaus noch einmal damit befassen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.