https://www.faz.net/-gu4-9ojeq

Bei Rennen in Hockenheim : Mick Schumacher fährt Ferrari seines Vaters

  • Aktualisiert am

Kennt das Ferrari-Dress: Mick Schumacher wird beim Formel-1-Rennen in Hockenheim in den ehemaligen Boliden seines Vaters steigen. Bild: dpa

„Ein besonderer Moment“: Der Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher wird beim Großen Preis von Deutschland eine Runde mit dem alten Rennwagen seines Vaters drehen. Die Freude darüber ist enorm.

          Die deutschen Formel-1-Fans dürfen sich auf einen ganz besonderen Auftritt von Mick Schumacher im Rahmen des Großen Preises in Hockenheim freuen. Der 20-Jährige wird am Samstag und Sonntag (27./28. Juli) vor Qualifying und Rennen Demonstrationsrunden in dem Ferrari absolvieren, mit dem sein Vater Michael im Jahr 2004 seinen siebten und letzten WM-Titel gewann. Dies bestätigte die Formel 1 am Sonntag.

          „Es ist mega, dieses Auto in Hockenheim zu fahren. Beim letzten Mal, als ich auf dieser Strecke war, habe ich meinen Formel-3-Titel gefeiert, und jetzt werde ich eines der stärksten Autos der Formel-1-Geschichte dort fahren – das sorgt bei mir für ein breites Grinsen. Alle Motorsportfans dürfen sich sehr freuen auf diesen überaus besonderen und wunderbar lauten Moment.“ Rekordweltmeister Michael Schumacher hatte im von einem V10-Motor angetriebenen Ferrari F2004 13 Saisonsiege eingefahren und damit eine Bestmarke aufgestellt, die noch heute Bestand hat.

          Kein Rennen in Deutschland

          Für Formel-2-Pilot Mick Schumacher wird es nicht die erste Ausfahrt in einem Boliden aus der Top-Kategorie sein. 2017 lenkte er im Rahmen des Großen Preises von Belgien bereits einen alten Benetton B194 seines Vaters für eine Demorunde um den Kurs in Spa. Da Schumacher mittlerweile der Nachwuchsakademie von Ferrari angehört, durfte er in diesem Jahr Anfang April zudem im Rahmen der offiziellen Tests in Bahrain einen aktuellen Ferrari sowie einen Alfa Romeo steuern.

          In Hockenheim geht Schumacher damit doch noch vor den deutschen Fans auf die Strecke. Die Formel 2 trägt ihre Rennen zwar grundsätzlich im Rahmen der Königsklasse aus, ausgerechnet in Deutschland ist die Nachwuchsklasse aber nicht am Start. Weil lange Zeit fraglich war, ob der Grand Prix in diesem Jahr überhaupt stattfindet, hatte die Formel 2 ihre Saison ohne die Station in der Kurpfalz geplant.

          Aufholjagd in Spielberg

          Beim Formel-2-Rennen am Sonntag in Spielberg hat Schumacher derweil nach einer tollen Aufholjagd seinen ersten Podestplatz in dieser Saison knapp verpasst. Der 20-jährige fuhr von Startrang 18 bis auf den vierten Platz vor.

          In der letzten Runde des Rennens auf dem Red Bull Ring versuchte er auch noch, Formel-2-Spitzenreiter Nyck de Vries zu überholen. Das klappte aber nicht mehr, im Ziel war Mick Schumacher nur 0,2 Sekunden hinter dem Niederländer. Den Sieg sicherte sich der Brasilianer Sergio Sette Camara.

          Nach dem vorletzten Rang am Vortag war es für Mick Schumacher trotz des verpassten Podestplatzes ein Lichtblick. Am Samstag hatte er vor dem Rennen in seinem Prema-Rennwagen Probleme mit der Kupplung gehabt, er blieb vor der Einführungsrunde stehen. Mit rund einer Runde Rückstand auf die Spitze war er auf die Strecke gekommen, hatte aber auch schon da eine gute Leistung gezeigt und die zunächst große Lücke zum Feld schließen können.

          Weitere Themen

          Hockey-Herren verpassen EM-Finale

          Niederlage gegen Belgien : Hockey-Herren verpassen EM-Finale

          Die deutschen Hockey-Männer haben den Einzug ins EM-Finale verpasst. Die DHB-Auswahl spielte zwar stark, verlor jedoch mit 2:4 gegen Gastgeber und Weltmeister Belgien. Am Samstag geht es nun gegen Titelverteidiger Niederlande um Bronze.

          Kältekammer für müde Pferdebeine Video-Seite öffnen

          Cryotherapie : Kältekammer für müde Pferdebeine

          Auch Rennpferde sind Hochleistungssportler. Was bei den Menschen das Eisbad nach einem harten Training ist, ist für Pferde neuerdings die Cryokammer. Die Tiere werden in einen Behälter geführt, in dem die Temperatur auf -140 C° heruntergekühlt wird.

          Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Frankfurt patzt in Straßburg : Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Eintracht Frankfurt muss um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League bangen. Im Play-off-Hinspiel bei Racing Straßburg konnte der Bundesligist vor allem in der ersten Hälfte nicht überzeugen und verlor mit 0:1.

          Topmeldungen

          Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Willkommen in Nordirland“ steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

          Brexit-Streit : Auf gar keinen Fall Kontrollen

          Boris Johnson und die EU sind sich zumindest in einem Punkt einig: Grenzkontrollen zwischen Irland und Nordirland dürfen nicht sein. Doch wie soll das ohne Backstop-Klausel gehen?
          Frankfurts David Abraham (l.) und Goncalo Paciencia (r.) können Lebo Mothiba von Racing Straßburg nicht stoppen.

          Frankfurt patzt in Straßburg : Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Eintracht Frankfurt muss um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League bangen. Im Play-off-Hinspiel bei Racing Straßburg konnte der Bundesligist vor allem in der ersten Hälfte nicht überzeugen und verlor mit 0:1.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.