https://www.faz.net/aktuell/sport/formel-1/motorsport/doppelsieg-fuer-team-x-raid-zum-auftakt-der-dakar-17128578.html

Auftakt der Dakar : Doppelsieg für Team X-Raid

  • Aktualisiert am

Mann der Wüsten-Rallye: Mini-Pilot Carlos Sainz Bild: AFP

Titelverteidiger Sainz und Rekordchampion Peterhansel unterstreichen zum Auftakt der Dakar mit ihren Minis die Ansprüche des deutschen Teams bei der Rallye in Saudi-Arabien.

          1 Min.

          Titelverteidiger Carlos Sainz und Rekordchampion Stephane Peterhansel haben in ihren Minis mit einem Doppelsieg zum Auftakt der Rallye Dakar die Ansprüche des deutschen Teams X-Raid in Saudi-Arabien unterstrichen. Der Spanier Sainz setzte sich auf der ersten Etappe über 277 Wertungskilometer zwischen Dschidda und Bischa mit 25 Sekunden Vorsprung auf Peterhansel (Frankreich) durch.

          Schlechter lief es für die deutschen Ko-Piloten Dirk von Zitzewitz (Eutin) und Timo Gottschalk (Berlin). Von Zitzewitz kam mit Yazeed Al-Rajhi (Saudi-Arabien) nach drei Reifenschäden nur auf Platz 14 (+19:55 Minuten), Gottschalk und sein Pilot Jakub Przygonski (Polen) wurden Neunte (+9:46 Minuten).

          „Ich weiß nicht, warum wir die Platten bekommen haben, wir waren wirklich sehr vorsichtig“, ärgerte sich von Zitzewitz: „Ein ganz schön gebrauchter Tag. Auch die Navigation war schwierig, dadurch hatten es die Nachfolgenden deutlich leichter. Einmal mussten wir umdrehen, da waren wir falsch unterwegs.“

          Die Rallye Dakar findet bei ihrer 43. Auflage zum zweiten Mal in Saudi-Arabien statt. Zuvor war das legendäre Wüstenrennen elf Jahre in Südamerika ausgetragen worden, aus Afrika hatte sich die Dakar aus Sicherheitsgründen zurückgezogen. Insgesamt stehen zwölf Etappen auf dem Programm, die Sieger der sieben Klassen werden am 15. Januar nach 7776 Kilometern gekürt.

          Weitere Themen

          Der FCK ist wieder da

          Zweitliga-Relegation : Der FCK ist wieder da

          Nach vier Jahren Drittklassigkeit schaffen die „Roten Teufel“ gegen Dresden den Sprung zurück in die zweite Bundesliga. Erst trifft Daniel Hanslik, dann Philipp Hercher in der Nachspielzeit. Sie befreien ihren Klub.

          Sport ins Grundgesetz?

          DOSB fordert Bewegung : Sport ins Grundgesetz?

          Der Dachverband des Sports verlangt eine Kurskorrektur der Sportförderung in Deutschland. Der Bund soll sich nicht nur mit Leistungssport befassen.

          Topmeldungen

          Bundeskanzler Olaf Scholz verabschiedet sich am Dienstag in Pretoria vom südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa.

          Bundeskanzler in Afrika : Ein kurzes Bett für Scholz

          In Afrika wirbt Bundeskanzler Olaf Scholz für einen Schulterschluss der Demokratien gegenüber autoritären Regimen. Aber vor allem Südafrika will sich nicht gegen Russland stellen.
          Wollen gemeinsam regieren: Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, am Dienstag in Kiel mit dem grünen Spitzenkandidatinnenduo Monika Heinold und Aminata Touré

          Schleswig-Holstein : Kiel steuert auf Schwarz-Grün zu

          Nach dem Scheitern von Gesprächen über eine Neuauflage des Jamaika-Bündnisses wollen CDU und Grüne in Schleswig-Holstein Koalitionsgespräche führen. Schon an diesem Mittwoch könnte es losgehen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch