https://www.faz.net/-gtl-9la1l

Mick auf Spuren von Michael : Wie viel Schumacher steckt in Schumacher?

Probesitzen: Hier steigt Mick Schumacher in seinen Formel-2-Boliden. Denn vor den Tests fährt er erst noch zwei Rennen am Samstag und Sonntag. Bild: dpa

In Bahrein darf Mick Schumacher erstmals in einem Formel-1-Wagen von Ferrari fahren. Dabei geht es für den Sohn des Rekordweltmeisters Michael aber um mehr als nur ein paar Testrunden. Um viel mehr.

          3 Min.

          Jetzt wird es ernst. Sehr ernst. Der Test eines Ferrari auf einer Rennstrecke ist kein Kinderspiel. Und schon gar keine Gefälligkeit gegenüber dem Sprössling des Ferrari-Fahrers schlechthin. Am kommenden Dienstag wird Mick Schumacher zum ersten Mal in seinem jungen Leben in einem aktuellen Formel-1-Boliden aus der berühmten Schmiede kreisen. An den Testfahrten nach dem Großen Preis von Bahrein am Sonntag, gab Ferrari am Dienstag bekannt, darf er im Dienstfahrzeug von Sebastian Vettel teilnehmen.

          Anno Hecker

          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Wenn der Auspuff nach dem zweiten Grand Prix der Saison quasi noch warm ist, wenn die Welt endlich erfahren haben wird, wie gut der SF90 nach dem Desaster zur Saisonpremiere in Melbourne tatsächlich auf der Piste liegt. Was auch immer Ferrari am Samstag und Sonntag in der Sakhir-Wüste beweisen kann: Jede weitere Testrunde mit diesem Auto wird als wertvolle Datensammlung auf dem Weg zum ersehnten WM-Titel betrachtet. Mick Schumacher „darf“ also nicht nur mal eben fahren, er muss auch liefern. In Bahrein geht es um seine Zukunft.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Etwas für jeden Geschmack: Sexpuppen im Dortmunder Bordoll.

          Sexpuppen : „Die Mädels hier sind mir lieber“

          Das Geschäft mit Sexpuppen wächst. Die Kritik daran auch – spätestens, seit ein Unternehmen lebensechte Kinderpuppen herstellt. Doch was sind das für Männer, die Puppen echten Frauen vorziehen? Ein Bordellbesuch.

          Ramelows Angebot : Der Coup von Erfurt

          Das Angebot von Bodo Ramelow, seine Vorgängerin übergangsweise Thüringen regieren zu lassen, ist ein doppelt vergiftetes. Gleichwohl müssen alle Beteiligten aus dem Erfurter Dilemma lernen, neue Wege und Koalitionen zu wagen.
          Anne Will und ihre Gäste: Sahra Wagenknecht (Die Linke), Alice Weidel (AfD), Wolfgang Kubicki (FDP), Peter Altmaier (CDU), Melanie Amann (Leiterin des „Spiegel“-Hauptstadtbüros) und Kevin Kühnert (SPD)

          AfD in Talkshows : Krokodil oder Großmutter?

          Wer rechte Parolen zum Verstummen bringen will, muss nicht aufhören, mit Rechten zu reden. Die Gespräche müssen sich verbessern – doch die AfD fährt ihre eigene Strategie.