https://www.faz.net/-gtl-9ncpx

Legendäres Formel-1-Rennen : „Wer in Monaco einen Fehler macht, ist draußen“

  • -Aktualisiert am

Fuhr im Qualifying auf den vordersten Platz: Lewis Hamilton freut sich, warnt aber auch vor der Strecke. Bild: AFP

Der Große Preis auf dem engen Stadtkurs hat es in sich. Mercedes-Pilot Hamilton fährt am schnellsten und warnt doch. Der Deutsche Vettel muss der Strecke tatsächlich Tribut zollen. Und für Ferrari kommt es noch schlimmer.

          4 Min.

          Lewis Hamilton sprang auf das Cockpit seines Silberpfeils, ballte die Faust und brüllte seine Freude heraus. Schnellster des Tages beim wichtigsten Startplatzrennen der Formel-1-Saison: Das war dem Briten nach drei Niederlagen gegen seinen Teamkollegen Valtteri Bottas eine besondere Würdigung wert: „Diese Pole-Position bedeutet mir so viel, das war mein stärkster Wunsch. Ich musste viel tiefer gehen diesmal. Ich glaube, das ist eine meiner schönsten Runden gewesen. Diese Strecke ist so schwierig.“

          Anno Hecker

          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Monaco bietet der Formel 1 eine Stadtrundfahrt über etwa 3,3 Kilometer. Rennfahrer lächeln über das Tempo. Etwa 170 schaffte Hamilton am Samstag auf dem Weg zum besten Startplatz für den Großen Preis von Monaco an diesem Sonntag (15.10 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Formel 1 sowie bei RTL und Sky) im Durchschnitt. Nichts, was ihm einen Schrecken einjagt – auf permanenten Rennstrecken mit riesigen Auslaufzonen. Die meisten Fehler lassen sich dort korrigieren. „Wer in Monaco einen Fehler macht“, sagt Hamilton, „ist draußen.“ Sebastian Vettel machte diese Erfahrung am Samstag. Vor der ersten Kurve namens St. Devot zu spät gebremst, rutschte er in die Streckenbegrenzung und musste zuschauen, wie sich die Kollegen Runde um Runde auf das Startplatzrennen vorbereiteten. Ein gravierender Nachteil, weil die Annäherung an das physikalische Limit, die Gewöhnung an die Nähe zu den Leitplanken nur mit Praxis zu erfahren ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+