https://www.faz.net/-gtl-8o2lw

Alle Rennen und Termine : Formel-1-Kalender für Saison 2017

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

          1 Min.

          In der Formel-1-Saison 2017 stehen 20 Rennen auf dem Programm. Weltmeister Nico Rosberg ist nach seinem Rücktritt nicht mehr mit dabei. Auch findet in diesem Jahr in Deutschland kein Rennen statt. Los geht es wie immer in Melbourne, das Finale steigt wieder in Abu Dhabi.

          26. März - Australien - Melbourne
          9. April - China - Shanghai
          16. April - Bahrain - Sakhir
          30. April - Russland - Sotschi
          14. Mai - Spanien - Barcelona



          Formel 1
          Alle Teams im Überblick


          28. Mai - Monaco - Monte Carlo
          11. Juni - Kanada - Montreal
          25. Juni - Aserbaidschan - Baku
          9. Juli - Österreich - Spielberg
          16. Juli - Großbritannien - Silverstone
          30. Juli - Ungarn - Budapest
          27. August - Belgien - Spa-Francorchamps
          3. September - Italien - Monza
          17. September - Singapur - Singapur








          Formel 1
          Liveticker


          1. Oktober - Malaysia - Sepang
          8. Oktober - Japan - Suzuka
          22. Oktober - USA - Austin
          29. Oktober - Mexiko - Mexiko-Stadt
          12. November - Brasilien - São Paulo
          26. November - Abu Dhabi - Abu Dhabi





          Formel 1
          Alle Termine und Strecken

          Weitere Themen

          FC Bayern trifft auf Olympiakos Video-Seite öffnen

          Champions League : FC Bayern trifft auf Olympiakos

          Am dritten Spieltag müssen die Bayern nach Griechenland zu Olympiakos Piräus, dem Tabellen-Dritten in der Gruppe B. Trainer Niko Kovac warnte auf der letzten Pressekonferenz vor der Partie und vor dem Gegner.

          Topmeldungen

          Kurze und höchst umstrittene Amtszeit: Stefan Jagsch spricht vor dem Gemeinschaftshaus in Altenstadt-Waldsiedlung.

          Nur einen Monat im Amt : NPD-Ortsvorsteher nach Eklat abgewählt

          Die Wahl eines NPD-Parteimitglieds zum Ortsvorsteher im hessischen Ort Altenstadt hatte bundesweit für Empörung gesorgt. Nun wurde Stefan Jagsch wieder abgewählt. Er fechtet die Entscheidung an – und versammelt einige Unterstützer hinter sich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.