https://www.faz.net/-gtl-7q5dp

Formel 1 in Kanada : Mercedes dominiert - Vettel Dritter

  • Aktualisiert am

Schnell am Freitag: Lewis Hamilton im Mercedes Bild: AP

In den Trainings am Freitag dominiert vor dem Großen Preis von Kanada wieder Mercedes. Hamilton landet vor Rosberg. Hinter dem WM-Spitzenreiter fährt Weltmeister Vettel im Red Bull auf Rang drei.

          1 Min.

          Mercedes hat das Freitagstraining zum Großen Preis von Kanada bestimmt. Der Brite Lewis Hamilton fuhr in Montréal die Tagesbestzeit und verwies dabei seinen Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz.

          Hinter dem WM-Spitzenreiter landete Sebastian Vettel im Red Bull auf Rang drei. Force-India-Pilot Nico Hülkenberg wurde 13., Sauber-Mann Adrian Sutil belegte den 16. Rang. Vor dem siebten Saisonlauf der Formel 1 führt Rosberg die WM-Wertung mit 122 Punkten an. Hamilton hat als erster Verfolger vier Zähler weniger auf dem Konto. Vettel ist mit 45 Punkten nur Sechster.

          Weitere Themen

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Topmeldungen

          Transatlantische Risse: Jens Stoltenberg, Angela Merkel und Donald Trump beim Nato-Gipfel im Dezember 2019 in Großbritannien.

          Trump und Europa : Es kann noch schlimmer kommen

          Schon jetzt ist dank Trumps Rhetorik und Politik des Spaltens viel Gift im transatlantischen Verhältnis. Sein möglicher Wahlsieg im November könnte den Westen nachhaltig schwächen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.