https://www.faz.net/-gtl-7xq0f

Formel 1 : Ecclestone bleibt Geschäftsführer

  • Aktualisiert am

Der lange Schatten des Bernie Ecclestone: Wieder als Geschäftsführer bestätigt, auch mit 84 Jahren Bild: dpa

Ruhestand mit 84 Jahren? Nicht mit Bernie Ecclestone. Der Brite wird vom Rechteinhaber CVC ein weiteres Mal bestätigt als Geschäftsführer der Formula One Group.

          1 Min.

          Bernie Ecclestone bleibt Formel-1-Geschäftsführer. Der Rechte-Inhaber CVC bestätigte den 84 Jahre alten Briten als Geschäftsführer der Formula One Group. Dies teilte die luxemburgische Investment-Gesellschaft am Donnerstag mit. Neu in den Aufsichtsrat berufen wurden der frühere Ferrari-Chef Luca di Montezemolo und Paul Walsh. Der Brite war zuletzt als Ecclestone-Nachfolger gehandelt worden. Der Italiener und der Brite treten ihren Job zu Beginn des neuen Jahres an.

          Ecclestone führt die Formel 1, die sogenannte Königsklasse des Motorsports seit Jahrzehnten, und ließ sich zuletzt auch durch seinen Schmiergeldprozess in München nicht zu einer Amtsaufgabe zwingen. „Ich bin zufrieden, so lange der Vorstand zufrieden ist“, hatte der Brite unlängst unter Verweis auf den Rechte-Inhaber CVC festgestellt.

          Weitere Themen

          Gegen alte Widerstände

          HSV-Trainer Thioune : Gegen alte Widerstände

          Daniel Thioune musste früh im Leben lernen, sich durchzusetzen. Also erhebt er seine Stimme: gegen Rassismus und für den Glauben an sich selbst – auch als HSV-Trainer.

          Mama ist die Schnellste

          Comeback von Rodlerinnen : Mama ist die Schnellste

          Der Kraftakt als Spitzenathletin und Mutter zu bestehen, ist Natalie Geisenberger und Dajana Eitberger gelungen. Nach der Babypause melden sich die Rodlerinnen eindrucksvoll zurück.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.