https://www.faz.net/-gtl-7y5x7

FC Liverpool : Steven Gerrard wechselt im Sommer nach Amerika

  • Aktualisiert am

Die Gerüchte stimmten: Steven Gerrard geht in die Staaten Bild: Reuters

Nun ist es amtlich: Steven Gerrard wechselt wie erwartet nach Ende der laufenden Saison in die Vereinigten Staaten.

          Steven Gerrard vom FC Liverpool wechselt nach dieser Saison wie erwartet in die nordamerikanische Major League Soccer. Der frühere englische Fußball-Nationalspieler „bestätigt, dass er diesen Sommer in die USA gehen wird“, teilte sein aktueller Club am Samstag via Twitter mit und kündigte ein Video-Interview mit Gerrard an. Am Freitag hatte die 34-jährige Vereinsikone den Abschied bei den Reds bekanntgegeben.

          1989 hatte sich Gerrard als Achtjähriger den Reds angeschlossen. Sein Profi-Debut in der ersten englischen Liga gab er 1998. Der Mittelfeldspieler absolvierte bislang 695 Partien für Liverpool, erzielte 180 Tore und führte den Club 2005 zum Triumph in der Champions League gegen den AC Mailand.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.