https://www.faz.net/-g7c
Wechselt von Prag nach Wien: Karel Brückner

Brückner für Österreich : Neuaufbau mit altem Mann

„Wir haben nicht auf den Taufschein geschaut, sondern auf Erfahrung und Erfolg“, sagte ÖFB-Präsident Stickler zur Ernennung von Karel Brückner zum neuen österreichischen Auswahlcoach. Der 68-Jährige soll das Alpen-Team zur WM 2010 nach Südafrika führen.
Erster Verlierer oder zweiter Gewinner? Deutschland rätselt über das EM-Ergebnis

Kommentar : Deutsche Grenzerfahrungen

Was ist der zweite Platz bei der Europameisterschaft wert? Die Begeisterung über die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw ist groß. Aber die Zweifel an der wahren Leistungsfähigkeit bleiben.

Seite 3/5

  • Hitzlsperger gegen Portugal: „Eines der wichtigsten Spiele meiner Karriere”

    Thomas Hitzlsperger : Der tadellose Teamplayer

    Gegen Portugal zeigte Thomas Hitzlsperger eine tadellose Leistung. Gegen die Türkei darf er deshalb wieder statt Torsten Frings gemeinsam mit Simon Rolfes im defensiven Mittelfeld spielen. Was kaum jemand weiß: Kein Profi in Löws Kader arbeitet intensiver als der Stuttgarter.
  • Man trifft sich immer zweimal: in der Vorrunde tanzten die Spanier (r) die Russen aus

    Leser fragen, FAZ.NET antwortet : Man sieht sich immer zweimal

    „Schon seit längerem frage ich mich, wer sich den Spielplan der diesjährigen EM ausgedacht hat“, schreibt FAZ.NET-Leser Philipp Fliegner: „Warum spielen die Gruppen nicht über Kreuz?“ FAZ.NET hat Gründe gesucht und gefunden.
  • Der Übersteiger: die FAZ.NET-Kolumne

    FAZ.NET-Übersteiger : Hans Albers und ein gutes Omen

    Die Türkei als formidabler Gegner in einem großen Fußballturnier - das gab es lange nicht mehr. So lange, dass man Rudi Michel befragen muss, wie es denn war, damals in Zürich, 1954. Der FAZ.NET-Übersteiger erfreut sich an der Historie - denn es war heiß, stickig und erfolgreich.
  • Jubel nach dem Halbfinaleinzug: Hamit Altintop

    Hamit Altintop : Der Gelsenkirchener Türke

    Hamit Altintop ist in Gelsenkirchen geboren. Er hat in deutschen Vereinen das Fußballspielen gelernt und kickt derzeit in der Bundesliga für Bayern München. Im EM-Halbfinale spielt der Mittelfeldarbeiter aber für die Türkei gegen Deutschland.
  • Im Fahrtwind vorbildlich vereint: Adler und Halbmond

    Vor dem Halbfinale : Adler und Halbmond

    Das Halbfinalspiel zwischen der deutschen und der türkischen Mannschaft wird als Test für das Zusammenleben in den deutschen Städten angesehen. Vielerorts gibt es Sicherheitsbedenken. Mindestens genauso häufig herrscht aber auch Optimismus.
  • Torsten Frings: wie schwer ist die Rippenverletzung?

    Torsten Frings : Garantiert einsatzbereit

    Spielt Torsten Frings trotz Rippenverletzung gegen die Türkei oder nicht? Für den Bremer spricht zwar jede Menge Erfahrung - doch das Trainerteam zögert bis zuletzt.
  • Integration : Unsere Türken

    Fußballer können, wie im Fall von Lukas Podolski und Hamit Altintop gesehen, sogar schöne Tore schießen, wenn in ihrer Brust zwei Herzen schlagen. Ein Staat aber, der in seinem Inneren sich verfestigende Parallelgesellschaften toleriert, geht schweren Zeiten entgegen.
  • Beäugen sie sich kritisch und gehen einander aus dem Weg ...

    Der Trainer und sein Kapitän : Szenen einer Vernunftehe

    In einem Werbespot wurden Joachim Löw und Michael Ballack vor der EM als harmonisches Bergführer-Duo dargestellt. Auf dem Weg zum Gipfel herrscht aber nicht mehr die heile Werbewelt. Vor dem Halbfinale loben sich der Bundestrainer und sein Kapitän einfach nicht mehr.
  • Deutsche Fans in landestypischer Kostümierung: Was ist dran an den Schweizer Vorwürfen?

    Die Schweizer und ihre Deutschen : Gorillas first

    Arme Schweizer: Im Baseler Halbfinale treffen sich die bei den Eidgenossen am wenigsten beliebten Fußballteams. Auf der einen Seite die Türken, mit denen sie eine herzliche Antipathie verbindet, auf der anderen die deutschen „Gummihälse“.