https://www.faz.net/-g7d
Alles im Pfiff: Bundestrainer Joachim Löw

EM-Bilanz : Löw kündigt Generationswechsel im Tor an

Bundestrainer Joachim Löw kündigte bei einer ersten Europameisterschaftsbilanz einen Generationswechsel auf der Torhüterposition an. Außerdem ist Bernhard Peters endgültig raus aus dem Kompetenzteam des DFB.

Seite 1/5

  • Spanien ist Europameister : „Wir haben nicht unverdient verloren“

    Es sollte nicht sein: Spanien hat das Finale der Fußball-Europameisterschaft mit 1:0 für sich entschieden. So wartet Michael Ballack weiter auf einen internationalen Titel - der Kapitän leistete sich nach dem Schlusspfiff einen Disput mit Oliver Bierhoff. Jens Lehmann lässt offen, ob er bis dahin im Tor stehen will.
  • In England Gegner, für Spanien erfolgreich: Fabregas (l.) und Torres

    Spaniens Erfolgsrezept : Schöner siegen - in England gelernt

    Fernando Torres erzielt das Siegtor für die Spanier, Cesc Fabregas liefert die Vorarbeit. Beide haben sich in der englischen Liga die nötige Wettkampfhärte geholt - und so den Grundstein für den ersten Titel nach 44 Jahren gelegt.
  • Deutschland gegen Spanien, Podolski gegen Torres

    EM-Finale : Der Mythos lebt

    Wenn die finale Bilanz bei großen Fußballturnieren gezogen wird, standen die Deutschen meistens glänzend da. Ihr Star war schon immer die Mannschaft. Keine spanische Tugend. Seit 44 Jahren haben die Iberer keinen Titel mehr gewonnen. Und diesen Sonntag?
  • Der erste Sieg gegen Rot: Deutschland (hier Podolski, l., gegen Saganowski) räumte die roten Polen im ersten Turnierspiel mit 2:0 aus dem Weg

    Farbpsychologie : Deutschland sieht Rot

    Eigentlich sind rote Trikots ein Vorteil. Das sagt die Wissenschaft. Deutschland hat die empirische Forschung bei dieser Europameisterschaft jedoch in beeindruckender Weise widerlegt - ein gutes Omen für das Finale gegen die „roten“ Spanier.
  • Die Wade ist verhärtet : Bangen um Ballack

    Der Kapitän laboriert an einer Wadenverletzung und fehlt beim Abschlusstraining. Erst kurz vor dem Anpfiff kann Löw entscheiden, ob der Star spielt. Notplan mit Schweinsteiger und Borowski.
  • 3:1 durch Gerd Müller (dunkles Trikot): 1972 siegt die Nationalelf erstmals in England, wird später in Brüssel Europameister. Die Jahrhundertelf ist geboren

    Finale Erinnerungen : „Golden Goal“ am Küchentisch

    Ein grandioser Triumph in schwarz-weiß, ein verschossener Elfmeter in Farbe, ein vergessenes Endspiel beim Abiturjubiläum. Fünfmal schon stand die deutsche Nationalmannschaft in einem EM-Finale. Dieter Hoß schwelgt in Erinnerungen.
  • Spielerfrauen im Fokus : Der Brandner-Faktor

    Die fragwürdigsten Kopfbedeckungen, den doofsten Spitznamen, die lichtesten Momente und die mächtigsten Spezis: Bastian Schweinsteiger ist der Mann der Superlative. Nun hat er auch noch die meistbeachtete Freundin: Sarah Brandner ist EM-Liebling der Medien.
  • Joachim Löw: „Alles sieht sehr leicht aus”

    Joachim Löw : Genussmensch unter Hochdruck

    Joachim Löw hat sich im Verlauf dieser Europameisterschaft entwickelt. Vom Systematiker, der glaubte, alles kontrollieren zu können, zum Kämpfer, der sich auf seine Improvisationskunst verlassen muss.
  • Nicht die souveränste Vorstellung des Alpha-Tieres: Lehmann gegen die Türkei

    Jens Lehmann : Kalte Spaghetti, kühle Rechnung

    Torhüter Lehmann gibt sich ruhig, zufrieden - und sehr weise. Trotz mancher Unsicherheiten auch im Halbfinale ist seine Kalkulation bisher aufgegangen. „Klassespieler kommen schnell über Enttäuschungen hinweg“, sagte er - meinte Philipp Lahm, analysierte aber auch sich selbst.
  • Der Übersteiger: die FAZ.NET-Kolumne

    FAZ.NET-Übersteiger : Obelix in der Kreisliga B

    Spätestens seit dem minutiös geplanten Einzug der deutschen Mannschaft ins Finale dürfte es auch dem letzten Fußballdeppen klargeworden sein: Dieses Turnier wird vor allem von der Taktik geprägt. Der FAZ.NET-Übersteiger entschlüsselt Löws numerisches Supersystem.
  • Bergtour 2008 : Wellness-Tag vor dem Gipfelsturm

    Verordnete Erholung von den extremen Emotionen. „Die Jungs müssen jetzt erst einmal wieder runterkommen“, sagte Trainer Löw am Donnerstag. Um dann für den Gipfelsturm bereit sein: „Wir können viel gewinnen - und das streben wir an.“
  • „Ich kann nicht sagen, was ich in dem Moment gedacht hab. Man hat sich gefreut. Man läuft zur Bank, alle freuen sich, Spieler, Betreuer, Trainer. Ich mache das Tor und da kommen alle Emotionen heraus.”

    Philipp Lahm : „Der Junge ist unglaublich“

    Fast hymnisch klingt das Lob, das Philipp Lahm nach seinem entscheidenden Tor gegen die Türkei zu hören bekam: Mitspieler und Bundestrainer kamen aus dem Schwärmen nicht heraus. Er selbst sprach vom „wichtigsten Tor seiner Karriere“ - das Bastian Schweinsteiger fast vermasselt hätte.
  • Deutschland steht im EM-Finale : „Wir waren die besseren Türken“

    Mit Leidenschaft, Willen und einer großen Portion Glück hat die deutsche Nationalmannschaft das erste Ziel ihrer Bergtour erreicht. Jetzt soll auch der entscheidende Schritt noch folgen. „Der Gegner ist mir egal“, sagte Lukas Podolski gewohnt unaufgeregt: „Wer kommt, dem stellen wir uns.“
  • Hitzlsperger gegen Portugal: „Eines der wichtigsten Spiele meiner Karriere”

    Thomas Hitzlsperger : Der tadellose Teamplayer

    Gegen Portugal zeigte Thomas Hitzlsperger eine tadellose Leistung. Gegen die Türkei darf er deshalb wieder statt Torsten Frings gemeinsam mit Simon Rolfes im defensiven Mittelfeld spielen. Was kaum jemand weiß: Kein Profi in Löws Kader arbeitet intensiver als der Stuttgarter.
  • Der Übersteiger: die FAZ.NET-Kolumne

    FAZ.NET-Übersteiger : Hans Albers und ein gutes Omen

    Die Türkei als formidabler Gegner in einem großen Fußballturnier - das gab es lange nicht mehr. So lange, dass man Rudi Michel befragen muss, wie es denn war, damals in Zürich, 1954. Der FAZ.NET-Übersteiger erfreut sich an der Historie - denn es war heiß, stickig und erfolgreich.
  • Torsten Frings: wie schwer ist die Rippenverletzung?

    Torsten Frings : Garantiert einsatzbereit

    Spielt Torsten Frings trotz Rippenverletzung gegen die Türkei oder nicht? Für den Bremer spricht zwar jede Menge Erfahrung - doch das Trainerteam zögert bis zuletzt.
  • Beäugen sie sich kritisch und gehen einander aus dem Weg ...

    Der Trainer und sein Kapitän : Szenen einer Vernunftehe

    In einem Werbespot wurden Joachim Löw und Michael Ballack vor der EM als harmonisches Bergführer-Duo dargestellt. Auf dem Weg zum Gipfel herrscht aber nicht mehr die heile Werbewelt. Vor dem Halbfinale loben sich der Bundestrainer und sein Kapitän einfach nicht mehr.