https://www.faz.net/-gbh-pa3e

Nationalmannschaft : Daum: „Ich stehe nicht zur Verfügung“

  • Aktualisiert am

Christoph Daum Bild: APA

Nach der Absage von Wunschkandidat Ottmar Hitzfeld wird auch Christoph Daum definitiv nicht die Nachfolge des zurückgetretenen Teamchefs Rudi Völler antreten.

          1 Min.

          Nach der Absage von Wunschkandidat Ottmar Hitzfeld wird auch Christoph Daum nicht die Nachfolge des zurückgetretenen Teamchefs Rudi Völler antreten. Das bestätigte der 50jährige: „Ich werde bei Fenerbahce meinen Vertrag erfüllen. Leider stehe ich für die Nationalmannschaft nicht zur Verfügung. Vom Deutschen Fußball-Bund wurde ich bisher weder offiziell noch inoffiziell angesprochen.“

          Daums derzeitiger Arbeitgeber, der türkische Meister Fenerbahce Istanbul, würde seinen Cheftrainer ohnehin nicht aus seinem bis 2005 laufenden Vertrag freigeben. „Daum ist einer der besten Trainer der Welt. Wir geben ihn nicht ab“, sagte Fenerbahces Präsident Aziz Yildirim: „Fenerbahce feiert 2007 sein 100jähriges Bestehen, und bis dahin wollen wir den Vertrag mit Daum verlängern.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ahnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Ein Lösungsansatz sei aber nur selten von Erfolg gekrönt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.