https://www.faz.net/-gbh-otkl

Bundesliga : Ballack bleibt beim FC Bayern

  • Aktualisiert am

Er bleibt, er bleibt nicht, er bleibt Bild: dpa/dpaweb

Der Berater des Nationalspielers versichert, daß er mit dem FC Barcelona, der zuletzt großes Interesse an Ballack hatte, „jegliche Verhandlungen eingestellt“ habe.

          1 Min.

          Fußball-Nationalspieler Michael Ballack bleibt Bayern München definitiv erhalten und hat dem FC Barcelona endgültig eine Absage erteilt.

          Das bestätigte der Berater des Mittelfeldspielers, Dr. Michael Becker, gegenüber der Bild-Zeitung und versicherte, „daß ich jegliche Verhandlungen im Fall Ballack eingestellt habe. Michael hat einen Vertrag bis 2006. Wenn die Bayern ihn jetzt behalten wollen, werde ich selbstverständlich keinen Finger mehr rühren“.

          Auch die Spanier, die nach Angaben von Becker „ein seriöses Angebot“ vorgelegt hätten, haben sich nach der Absage der Münchner mittlerweile anderweitig orientiert. Nachdem Bayern Münchens Präsident Franz Beckenbauer für den Nationalspieler mit Vertrag bis 2006 zuletzt eine Ablöse von 100 Millionen Euro gefordert hatte, haben sich die Katalanen nun mit dem französischen Spielmacher Ludovic Giuly vom AS Monaco auf einen Wechsel verständigt. Als Ablöse sind sieben Millionen Euro im Gespräch.

          „Es gibt nur noch Details zu klären“, sagte „Barca“-Präsident Joan Laporta gegenüber spanischen Medien. Ein weiteres Engagement des Niederländers Edgar Davids, der in der abgelaufenen Saison leihweise von Juventus Turin kam, war dagegen in den vergangenen Tagen gescheitert.

          Weitere Themen

          Uwe Seeler scherzt schon wieder

          Fußball-Ikone und der HSV : Uwe Seeler scherzt schon wieder

          Alle Tore sollten ausdrücklich Uwe Seeler gewidmet sein: „Sein“ Hamburger SV müht sich zwar – erreicht aber im Spitzenspiel der zweiten Liga nur ein 0:0 gegen Arminia Bielefeld.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Fortuna Düsseldorf vergibt Derby-Sieg

          2:2 in Köln : Fortuna Düsseldorf vergibt Derby-Sieg

          Es sieht gut aus für Fortuna Düsseldorf bei einer 2:0-Führung im Rheinderby beim 1. FC Köln. Doch dann kommt die Schlussphase mit doppeltem Sekundenschlaf und zwei späten Gegentoren.

          Topmeldungen

          Ministerpräsident Bodo Ramelow vor einer Regierungserklärung im Thüringer Landtag.

          Thüringen plant Lockerungen : Mutig oder falsch?

          Die Pläne der Thüringer Landesregierung, den allgemeinen Lockdown wegen der Corona-Pandemie vom 6. Juni an aufzuheben, stößt nicht nur bei Gesundheitsexperten auf scharfe Kritik. Doch in der Bevölkerung erfährt Bodo Ramelows Vorstoß auch Zustimmung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.