https://www.faz.net/-gtl-rymv

Eishockey : Frankfurts Chernomaz wieder All-Star-Trainer

  • Aktualisiert am

Rich Chernomaz von den Frankfurt Lions ist zum zweiten Mal in Folge zum Trainer der Auswahl der Deutschen Eishockey Liga für das All-Star-Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft gewählt worden.

          1 Min.

          Rich Chernomaz von den Frankfurt Lions ist zum zweiten Mal in Folge zum Trainer der Auswahl der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für das All-Star-Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft gewählt worden.
          Der Meistertrainer der Kölner Haie 2002 und der „Löwen“ 2004 erhielt bei der Internet-Umfrage, an der sich 35.000 Fans beteiligten, die meisten Stimmen. Der Kanadier steht am 5. Februar (15.15 Uhr) an der Bande der Ausländer-Auswahl, die in Krefeld zum insgesamt achten Mal auf das Team des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) trifft.
          Für die Mannschaft des neuen Bundestrainers Uwe Krupp ist die Show-Partie gegen die DEL-Stars Auftakt der Olympia-Vorbereitung. „Wir sind ein bißchen in der Zwickmühle, weil es nicht unbedingt das Umfeld für ein ernstes Vorbereitungsspiel ist“, sagte der DEB-Chefcoach bei der Präsentation des All-Star-Teams am Mittwoch in Krefeld: „Aber wir nutzen jede Gelegenheit, die Mannschaft auf die Spiele in Turin vorzubereiten.“ Nach dem Kräftemessen mit den besten DEL-Ausländern stehen noch Vergleiche mit Österreich am 8. Februar in Salzburg und Rußland am 11. Februar in Köln auf dem Programm.

          Das DEL-All-Star-Team:
          Tor: Trevor Kidd (Hannover Scorpions), Jimmy Waite (ERC Ingolstadt)
          Verteidigung: Francois Bouchard (Frankfurt Lions), Jakub Ficenec (ERC Ingolstadt), Andrew Hedlund (Krefeld Pinguine), Stephane Julien (Kölner Haie), Shane Peacock (Hamburg Freezers), Stephane Robitaille (EV Duisburg), Derek Walser (Eisbären Berlin)
          Sturm: Doug Ast (ERC Ingolstadt), Ivan Ciernik (Kölner Haie), Ted Drury (Krefeld Pinguine), Matt Higgins (Iserlohn Roosters), Martin Hlinka (Kassel Huskies), Scott King (Augsburger Panther), Patrick Lebeau (Frankfurt Lions), David McLlwain (Kölner Haie), Francois Methot (Nürnberg Ice Tigers), Denis Pederson (Eisbären Berlin), Alexander Seliwanow (Krefeld Pinguine), Jeff Shantz (Adler Mannheim), Tore Vikingstad (DEG Metro Stars)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Jens Spahn in Bochum: Eine studentische Assistentin misst die Temperatur des Gesundheitsministers.

          Fieberambulanzen : Spahns Corona-Strategie für die kalte Jahreszeit

          Die Infektionszahlen steigen, zur kälteren Jahreszeit könnte sich dieser Trend noch verschärfen. Gesundheitsminister Jens Spahn will mit zentralen Anlaufstellen für Menschen mit Grippesymptomen reagieren. Er sieht Deutschland gut gewappnet im Kampf gegen das Virus.
          Wolken über den Doppeltürmen der Deutschen Bank in Frankfurt

          „Fincen-Files“ : Bankaktien geraten unter Druck

          Die Enthüllungen namens „Fincen-Files“ über fragwürdige Geschäfte mit hochriskanten Kunden verunsichern die Anleger: Der Kurs der Deutschen-Bank-Aktien fällt um 6 Prozent und der von HSBC auf ein 25-Jahres-Tief.
          Wer hat hier was verstanden? Die Bayern-Prominenz verzichtet trotz guter Ratschläge auf die Maske im Stadion.

          Bundesliga und Corona : Die Macht des Bildes

          Die da oben, die da unten: Während die Bayern-Führung im Stadion auf Abstand und Maske verzichtet, verhalten sich die Fans am ersten Bundesliga-Spieltag geradezu vorbildlich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.