https://www.faz.net/-gtl-713p5

Eishockey : DEB plant mit Experten-Quartett

Abgelöst: Jakob Kölliker Bild: dpa

Der Deutsche Eishockey-Bund spielt auf Zeit: Ein Quartett aus Branchenkennern bis auf weiteres die Arbeit erledigen wird, die Bundestrainer Jakob Kölliker zuletzt nicht mit dem erwünschten Erfolg geleistet hatte.

          1 Min.

          Einer ist gegangen, gleich vier sollen für ihn kommissarisch nachrücken: Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) plant, dass ein Quartett aus Branchenkennern bis auf weiteres die Arbeit erledigen wird, die Bundestrainer Jakob Kölliker zuletzt nicht mit dem erwünschten Erfolg geleistet hatte. Der Vertrag des Schweizers, der mit dem Nationalteam bei der Weltmeisterschaft nur den zwölften Platz belegt und die direkte Olympiaqualifikation verspielt hatte, wurde nicht über den 30. Juni hinaus verlängert.

          Marc Heinrich
          Sportredakteur.

          Seine Aufgabe wird nach Informationen der F.A.Z. bis zum Frühjahr von Peter John Lee (Manager Eisbären Berlin), Karl-Heinz Fliegauf (Manager EHC Wolfsburg), Franz Reindl (DEB-Generalsekretär) und Klaus Merk (Torwarttrainer der Nationalmannschaft) übernommen.

          Damit spielt der Verband, mangels Alternativen, auf Zeit. Wunschkandidat Ralph Krueger hatte abgesagt und stattdessen einen Chefposten in der nordamerikanischen Profiliga NHL angenommen: Er betreut fortan die Edmonton Oilers.

          DEB-Präsident Uwe Harnos kommentierte die ungewöhnliche Personalentscheidung gelassen: „Wir sind sicher, eine Lösung gefunden zu haben, die eine hochprofessionelle Betreuung des Flagschiffs unserer Sportart garantiert und somit die Qualifikation für Sotschi sichert.“ Der DEB muss sich, um beim Olympia-Turnier 2014 teilnehmen zu dürfen, Anfang Februar in einem Ausscheidungswettbewerb gegen Italien, Österreich und einen weiteren Qualifikanten durchsetzen. Harnos will sich bei der Wahl nach einem Bundestrainer „nicht unter Druck setzen lassen“. Zunächst gelte es, einen Sportdirektor zu finden, der die Suche nach einem neuen Coach dann koordiniere.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Airbus der Lufthansa landet im November 2020 auf dem Berliner Flughafen Tegel.

          Klimaschutz : Rettet die Inlandsflüge

          Ein Verbot von Inlandsflügen, wie es zuletzt in Frankreich beschlossen wurde, ist der falsche Weg zum Klimaschutz. Es gibt andere, bessere Möglichkeiten.
          Wichtiger Wert: Wie viele Covid-Kranke auf  Intensivstationen liegen.

          Kennwerte der Corona-Pandemie : Neue Zahl, neues Glück?

          Die Zahl der Neuinfektionen bestimmte in den vergangenen Monaten den Alltag. Damit soll nun Schluss sein. Doch die neuen Pläne der Regierung gehen Wissenschaftlern nicht weit genug – denn Entscheidendes wurde in Deutschland versäumt.
          Am 18. Juni in Teheran: Ebrahim Raissi winkt den Medien zu, nachdem er seine Stimme in einem Wahllokal abgegeben hat. Die Wahl gewann er.

          Irans neuer Präsident : Schlächter und Schneeflocke

          Nächste Woche tritt Ebrahim Raissi sein Amt als iranischer Präsident an. Mit ihm zerbricht der Mythos vom reformfähigen Regime. Weiß der Westen, mit wem er es zu tun bekommt? Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.