https://www.faz.net/-gtl-8e9xc

Tischtennis-WM : Deutsche Damen ohne Medaille

  • Aktualisiert am

Punktet fürs deutsche Tischtennis-Team, aber nur bis zum Viertelfinale: Petrissa Solja Bild: AFP

Sabine Winter, Petrissa Solja und Kristin Silbereisen sind im Viertelfinale der Tischtennis-WM ausgeschieden. Dabei hatten die deutschen Frauen gegen den selben Gegner am Vortag noch gewonnen.

          1 Min.

          Die deutsche Damen-Auswahl ist bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Malaysia im Viertelfinale ausgeschieden. Das Europameister-Team verlor am Donnerstag die Partie gegen den WM-Zweiten Japan klar mit 0:3. Damit blieb die Auswahl von Bundestrainerin Jie Schöpp ebenso wie die Herren-Mannschaft des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ohne WM-Medaille.

          Einen Tag nach dem unerwarteten 3:2-Erfolg gegen die Japanerinnen im letzten Gruppenspiel konnten die DTTB-Damen ihren Überraschungscoup nicht wiederholen. Das Team um Führungsspielerin Petrissa Solja hatte sich zuvor im Achtelfinale mit einen glatten 3:0 gegen Südkorea für das Medaillenmatch qualifiziert. Bei der Neuauflage gegen Japan waren aber die Asiatinnen das bessere Team.

          Sabine Winter gegen Mima Ito und Petrissa Solja gegen die Weltranglisten-Fünfte Kasumi Ishikawa verbuchten jeweils einen Satzgewinn. Das war zu wenig. Auch Kristin Silbereisen, die diesmal auf Position drei spielte, konnte ihren Sieg vom Vortag gegen Japans Publikumsliebling Ai Fukuhara nicht wiederholen. Silbereisen unterlag ebenfalls mit 1:3-Sätzen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Springer-CEO Mathias Döpfner Mitte März in Berlin

          Mathias Döpfner in der Kritik : Western war gestern

          Springer-Chef Mathias Döpfner trauert Julian Reichelt nach. Er hat offenbar nicht verstanden, dass er Teil des Problems ist. Auf einer informellen Ebene hat ihm sein Vorgehen nachhaltig geschadet, heißt es aus dem Silicon Valley.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.