https://www.faz.net/-gtl-s1cw

Der vierte Tag in Turin : Olympia kompakt: Zweimal Gold für Deutschland

  • Aktualisiert am

Sven Fischer gewinnt Biathlon-Gold über 10 km Bild: dpa/dpaweb

Namen und Nachrichten: Die wichtigsten Entscheidungen und Entwicklungen vom vierten Tag der Olympischen Winterspiele in Turin.

          1 Min.

          Namen und Nachrichten: Die wichtigsten Entscheidungen und Entwicklungen vom vierten Tag der Olympischen Winterspiele in Turin:

          Sylke Otto hat die deutschen Rodlerinnen zum ersten Dreifach-Triumph einer Nation bei den Winterspielen in Turin geführt. Durch die Wiederholung ihres Olympiasieges von 2002 in Salt Lake City vor Nagano-Siegerin Silke Kraushaar avancierte die viermalige Weltmeisterin zur erfolgreichsten Rodlerin aller Zeiten. Tatjana Hüfner gewann Bronze.

          Der Biathlet Sven Fischer gewann den 10 Kilometer Sprint und holte sich seine erste Einzel-Goldmedaille bei Olympischen Spielen.

          Olympiasieg für Sylke Otto

          Der Amerikaner Ted Ligety hat sensationell die Goldmedaille in der alpinen Kombination gewonnen. Die Favoriten Bode Miller und Benjamin Raich schieden aus.

          Swetlana Schurowa hat Eisschnellauf-Gold über 500 m gewonnen. Sechste wurde die Berlinerin Jenny Wolf.

          Die beiden deutschen Skilanglauf-Duos sind bei der olympischen Premiere im Teamsprint ohne Medaille geblieben. Jens Filbrich und Andreas Schlütter belegten nach sechs Runden im klassischen Stil den undankbaren vierten Platz. Evi Sachenbacher-Stehle und Viola Bauer waren Fünfte geworden.

          Weitere Themen

          Borussias neuer „Heiland“? Video-Seite öffnen

          Haaland vor Heimdebüt : Borussias neuer „Heiland“?

          Der junge Stürmer aus Norwegen wird von vielen BVB-Fans beim öffentlichen Training beobachtet – sein Debüt am Wochenende hat große Hoffnungen geweckt. Ist Erling Haaland der neue „Heiland“ für die Borussia?

          Topmeldungen

          Illustration des Asteroideneinschlags im heutigen Golf von Mexiko, der den Chicxulub-Krater verursacht hat.

          Ausrottung der Dinosaurier : Die Mutter der Katastrophen

          Das Massensterben der Dinosaurier und vieler anderer Arten vor 66 Millionen Jahren war sehr wahrscheinlich nicht hausgemacht. Die neusten Spuren führen weg von den großen Vulkanen – und hin zu einem einzelnen Ereignis.
          Das Gefangenenlager der Vereinigten Staaten in Guantánamo auf Kuba (Archivbild)

          Erfinder des Waterboarding : „Ich würde es wieder tun“

          Der Psychologe James Mitchell hat die Folter des Waterboarding mitentwickelt und an Gefangenen angewandt. In einer Anhörung vor einem Militärgericht zeigte Mitchell keine Reue – er findet: Andere hätten die Grenzen überschritten.
          Ein Graffito in Beethovens Heimatstadt Bonn zeigt den nimmermüden Komponisten bei der Arbeit am Klavier.

          Ludwig van Beethoven : Der Musikunternehmer

          Der Bonner Komponist war ein Pionier. Er hat die Regeln der Musik seiner Zeit stark verändert, den harmonischen Kosmos erweitert und ihre Vermarktung revolutioniert. So wurde er zum ersten Superstar der Musikgeschichte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.