https://www.faz.net/-gtl-7stqi

Pokal-Sieg in Siegen : Der FSV Frankfurt sichert sich Zusatzeinnahmen

  • Aktualisiert am

Glück gehabt: Kapllani stolpert, aber der FSV Frankfurt kriegt die Kurve Bild: dpa

Der FSV Frankfurt lässt sich von Rückschlägen nicht entmutigen. Nach einem dramatischen Spiel samt Elfmeterschießen können sich die Bornheimer nun wohl dank Zweitrunden-Einnahmen Hanno Balitsch leisten.

          1 Min.

          Die Sportfreunde Siegen haben eine Überraschung in der ersten Runde des DFB-Pokals verpasst. Der Fußball-Viertligaklub verlor am Samstagabend im heimischen Leimbach-Stadion mit 4:5 nach Elfmeterschießen gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt. Zafer Yelen (41. Minute) sowie Edmond Kapllani (73 Minute./Foulelfmeter, 98.) gelangen die Tore für die Gäste. Die Siegener waren durch Zouhair Bouadoud (17.) und Ali Ibrahimaj (32.) in Führung gegangen. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit bekam Marcel Kaffenberger vom FSV wegen einer Notbremse die Rote Karte, ehe erneut Bouadoud (118.) die Frankfurter ins Elfmeterschießen zwang. Dort siegten die Frankfurter nach je sieben Elfmetern mit 5:4. Den entscheidenden Strafstoß wehrte Torhüter Klandt gegen den Siegener Matthias Hartwig ab.

          Mit den zusätzlichen Einnahmen für das Erreichen der zweiten Runde des DFB-Pokals dürfte der FSV auch das nötige Geld generriert haben, um eine Verpflichtung von Hanno Balitsch zu finanzieren. Der Defensiv-Allrounder war in der vergangenen Woche im Probetraining bei den Bornheimern.

          Weitere Themen

          Angelique Kerber im Achtelfinale

          Australian Open : Angelique Kerber im Achtelfinale

          Den Sieg gegen die Italienerin Camila Giorgi musste sich die derzeit beste deutsche Tennisspielerin hart erkämpfen. Am Montag trifft Kerber nun auf die Russin Anastasia Pawljutschenkowa.

          Die nächste Dortmunder Show mit Haaland

          5:1 gegen Köln : Die nächste Dortmunder Show mit Haaland

          Die unglaubliche Geschichte geht weiter: Wieder kommt Erling Haaland spät ins Spiel, wieder trifft er fast nach Belieben. Beim Kantersieg über Köln zeigen aber auch andere Dortmunder ihr Können.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.