https://www.faz.net/-gtl-x4vk

Der Euro-Kader der Niederlande : Boulahrouz gestrichen, aber drei HSV-Spieler

  • Aktualisiert am

Hoffnungsträger im Oranje-Mittelfeld: Rafael van der Vaart (r.) vom Hamburger SV Bild: REUTERS

Der frühere Hamburger Khalid Boulahrouz wurde als letzter Spieler aus dem Aufgebot der Niederlande gestrichen. Dennoch stehen drei HSV-Spieler in Marco van Bastens Aufgebot. Im Sturm hat Oranje die wenigsten Siorgen.

          Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Khalid Boulahrouz (FC Sevilla) wurde vom niederländischen Bondscoach Marco van Basten als letzter Akteur aus dem Aufgebot für die Euro gestrichen. Oranje tritt mit drei Spielern des Hamburger SV bei der Endrunde an.

          Van Basten schenkte HSV-Kapitän Rafael van der Vaart, Nigel de Jong und Joris Mathijsen sein Vertrauen. Ein Euro-Ticket erhielt außerdem Mittelfeldspieler Orlando Engelaar von Twente Enschede, der vom Bundesliga-Verein Schalke 04 umworben wird.

          Tor:

          Edwin van der Sar (Manchester United)
          Maarten Stekelenburg (Ajax Amsterdam)
          Henk Timmer (Feyenoord Rotterdam)

          Abwehr:

          Wilfred Bouma (Aston Villa)
          Tim de Cler (Feyenoord Rotterdam)
          John Heitinga (Ajax Amsterdam)
          Joris Mathijsen (Hamburger SV)
          Mario Melchiot (Wigan Athletic)
          Andre Ooijer (Blackburn Rovers)




          Mittelfeld:

          Ibrahim Afellay (PSV Eindhoven)
          Giovanni van Bronckhorst (Feyenoord Rotterdam)
          Orlando Engelaar (Twente Enschede)
          Nigel de Jong (Hamburger SV)
          Wesley Sneijder (Real Madrid)
          Rafael van der Vaart (Hamburger SV)
          Demy de Zeeuw (AZ Alkmaar)





          Angriff:

          Ryan Babel (FC Liverpool)
          Klaas Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam)
          Dirk Kuyt (FC Liverpool)
          Ruud van Nistelrooy (Real Madrid)
          Robin van Persie (FC Arsenal)
          Arjen Robben (Real Madrid)
          Jan Vennegoor of Hesselink (Celtic Glasgow)





          Weitere Themen

          Zverev als Matchwinner für Europa

          Laver-Cup : Zverev als Matchwinner für Europa

          Zverev bedankt sich bei Nadal und Federer für das Vertrauen, ihn als letzten Einzelspieler beim Laver-Cup für Europa gegen den Rest der Welt aufzustellen. „Das war ein unglaubliches Wochenende.“

          Topmeldungen

          TV-Kritik: Anne Will : Welche Zukunft hätten Sie gern?

          Wer Klimaschutzpolitik als Kampf zwischen den Generationen etikettieren will, ist schief gewickelt. Die Zahl besorgter Eltern und Großeltern, die vergangenen Freitag an der Seite von Kindern und Enkeln auf die Straße gingen, war beachtlich. Der ganzen Debatte fehlt es an Optimismus.

          Länger leben : Kerle, macht’s wie die Frauen

          Von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren auch Männer – sie sind gesünder und leben länger. Die regionalen Unterschiede, die in einer Studie sichtbar werden, überraschen.
          Viele Fragen an den Präsidenten in der Whistleblower-Affäre: Donald Trump beantwortet Reporterfragen vor dem Weißen Haus.

          Telefonat mit Selenskyj : Trumps Erpressung

          Für Donald Trump ist das Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten nicht verwerflich. Er sieht nichts Schlimmes darin, seine Macht zu nutzen, um politischen Konkurrenten wie Joe Biden zu schaden. Dabei beginnt der Skandal schon an anderer Stelle.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.