https://www.faz.net/-gtl-pl4q

Bob : Geschlagener Trainer

  • Aktualisiert am

Pilot Andre Lange steuerte seinen Bob auf Platz Bild: REUTERS

Der Oberhofer André Lange belegte beim Bob-Weltcup in Innsbruck Rang drei im Vierer. Es gewann erstmals der Russe Alexander Zubkow.

          Der Oberhofer André Lange belegte beim Bob-Weltcup in Innsbruck Rang drei im Vierer. Es gewann erstmals der Russe Alexander Zubkow. Am Samstag hatte Lange als bester Deutscher im Zweier-Wettbewerb Platz vier erreicht, mit deutlichem Abstand hinter Sieger Martin Annen aus der Schweiz.

          Zu einem Eklat kam es im Team der Kanadier. Guilio Zardo, Weltmeister-Anschieber von Pierre Lueders, streckte am Sonntag aus Verärgerung über seine Nichtberücksichtigung seinen Cheftrainer Gerd Grimme mit den Fäusten nieder. Der Trainer aus Dresden verbannte daraufhin den 24jährigen Bremser aus dem Team und schickte ihn auf eigene Kosten in die Heimat zurück.

          Weitere Themen

          Alba Berlin macht Tempo

          Basketball-Playoffs : Alba Berlin macht Tempo

          Dem Team aus der Hauptstadt gelingt ein furioser Start gegen Ulm. Doch Alba Berlin muss auch mit einem Handicap kämpfen. Bayern München und Oldenburg siegen ebenfalls.

          Immer wieder Meister Video-Seite öffnen

          FC Bayern München : Immer wieder Meister

          Nach einem spannenden Finale heißt der Deutsche Meister zum 7. Mal in Folge: Bayern München. Somit hat das Team um Trainer Kovac die Chance, ihr selbst gesteckte Saisonziel zu erreichen.

          Topmeldungen

          Kurz’ Zögern : Gefangen in der Ibiza-Falle

          Lange wartete Österreichs Kanzler, bis er sich zum Video von FPÖ-Chef Strache äußerte. Dabei war ihm schnell klar, dass sein Vize nicht zu halten ist. Dessen Parteifreund Gudenus soll derweil weiter Kontakt zu der vermeintlichen Oligarchennichte gehalten haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.