https://www.faz.net/-gtl-6p3kl

Basketball : Würzburger Basketballer vor dem Aus

  • Aktualisiert am

Ein Bild aus besseren Tagen: Würzburg gegen Alba Berlin im Pokalhalbfinale Bild: picture-alliance / dpa

Der Bundesligaklub kann das Geld zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes nicht aufbringen. Nun hat der Wirtschaftsbeirat empfohlen, Insolvenz anzumelden.

          Der Basketball-Bundesligaklub TSK Würzburg steht offenbar vor dem Aus. Bis zum Ablauf der Frist am Mittwoch konnten die Franken die zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs erforderlichen 300.000 Euro nicht aufbringen.

          Um 12 Uhr lagen lediglich 145.000 Euro inklusive aller verbindlichen Zusagen und Verzicht auf bestehende Forderungen auf dem Treuhandkonto vor. „Wir haben unser Ziel trotz aller Aktivitäten nicht erreicht“, erklärte Michael Berghammer vom Würzburger Wirtschaftsbeirat am Mittwochabend. Das Gremium hat deshalb der Geschäftsführung empfohlen, für die Sportmarketing GmbH Insolvenz anzumelden. „Der Spielbetrieb ist leider nicht gesichert“, sagte Berghammer.

          Hoffnung nicht aufgeben

          Die Hoffnung auf eine Rettung der Gesellschaft noch nicht aufgegeben hat aber Geschäftsführer Jörg Falckenberg. Zwei größere finanzielle Beträge seien noch in Aussicht, erklärte er: „Diese beiden Optionen werden sich in den nächsten Tagen klären. Wenn sie sich nicht realisieren lassen, werden wir der Empfehlung des Wirtschaftsbeirats folgen und Insolvenz anmelden.“ Zum Bundesliga-Auswärtsspiel bei den Gießen 46ers am kommenden Samstag wird die Mannschaft des TSK Würzburg nach derzeitigem Stand auf jeden Fall antreten.

          Weitere Themen

          Semenya weicht aus

          Leichtathletik : Semenya weicht aus

          Nach ihrer Niederlage vor dem Cas unterzieht sich Caster Semenya keiner Hormontherapie. Stattdessen weicht die Südafrikanerin von ihrer Paradestrecke 800 Meter auf die längere Distanz aus.

          Die Erfolge des Niki Lauda Video-Seite öffnen

          Formel-1-Legende gestorben : Die Erfolge des Niki Lauda

          Der Österreicher Niki Lauda feierte in der Formel 1 große Erfolge und ließ sich auch von Unfällen und Verletzungen nicht unter kriegen. Die rote Kappe wurde zu seinem Markenzeichen. Mit 70 Jahren ist er nun im Kreis der Familie verstorben.

          Die Erfolge des Niki Lauda Video-Seite öffnen

          Tod einer Formel-1-Legende : Die Erfolge des Niki Lauda

          Der Österreicher Niki Lauda feierte in der Formel 1 große Erfolge und ließ sich auch von Unfällen und Verletzungen nicht unter kriegen. Die rote Kappe wurde zu seinem Markenzeichen. Mit 70 Jahren ist er nun im Kreis der Familie verstorben.

          Topmeldungen

          Seltene Erden : Pekings Waffe im Handelskrieg

          In jedem Smartphone, in jeder Hightech-Rüstung stecken Seltene Erden. 80 Prozent dieser Metalle kommen aus Fernost. Setzt China das nun als Druckmittel gegen Amerika ein?

          Brexit-Abstimmung : Was ist daran „kühn“?

          Die britische Premierministerin Theresa May will den Parlamentariern ein Angebot unterbreiten, das sie nicht ablehnen können. Doch dem Vernehmen nach wird es kaum der erhoffte große Wurf sein.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vor Kurzem im Bundestag

          Kriminelle Clans : „Die Gesellschaft wird als Beute betrachtet“

          Bundesinnenminister Horst Seehofer macht den Kampf gegen Clankriminalität zur Chefsache. Teil seines „Sieben-Punkte-Plans“ sind Tausende neue Stellen für das BKA.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.