https://www.faz.net/-gtl-a8qzc
Bildbeschreibung einblenden

Tränen bei Serena Williams : Das Rätsel um die weinende Königin

Emotional: Serena Williams Satz „Ich bin fertig“ nach dem Halbfinalspiel lässt Raum für Spekulationen. Bild: Getty

Nach der Halbfinal-Niederlage fließen bei Serena Williams die Tränen. Kehrt sie nochmal nach Melbourne zurück? Ihre Aussagen nach dem Aus bei den Australian Open sorgen für Spekulationen.

          3 Min.

          Vor etwas mehr als vier Jahren stand Serena Williams in der Rod Laver Arena und weinte. Es waren Tränen des Glücks, denn soeben hatte sie bei den Australian Open den 23. Grand-Slam-Titel ihrer großen Karriere gewonnen. Sie hatte damit in der ewigen Bestenliste Steffi Graf überholt, zum Rekord der Australierin Margaret Court, eine Marke aus einer Zeit, als Tennis längst noch kein so globaler Sport wie heute war, fehlte ihr nur noch ein Sieg. Dazu trug sie ein Geheimnis in sich: Die amerikanische Tennis-Königin war in der achten Woche schwanger mit Tochter Alexis Olympia.

          Am Donnerstag hat Serena Williams in Melbourne wieder geweint. Diesmal, nachdem sie das Halbfinale gegen Naomi Osaka 3:6, 4:6 verloren hatte. Anschließend wurde die Frage gestellt, ob dies womöglich ihr letzter Auftritt bei den Australian Open gewesen sei. „Wenn ich irgendwann gehe, dann sage ich es niemandem“, erklärte sie. Schon bei der nächsten Frage brach sie die Pressekonferenz unter Tränen ab. „Ich bin fertig“, sagte sie noch. Dann verließ sie den Raum.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 11. April vor dem Bundestag in Berlin

          Armin Laschet : Der Unterschätzte

          Armin Laschet musste in seinem Leben schon oft um Posten kämpfen. Niederlagen haben ihn nie davon abgehalten, es immer wieder zu versuchen. Nun hat er die Kanzlerkandidatur der Union für sich entschieden.