https://www.faz.net/aktuell/sport/alba-berlin-gewinnt-spitzenspiel-gegen-bayern-basketballer-18021326.html

Basketball-Bundesliga : Alba Berlin gewinnt Spitzenspiel gegen Bayern

  • Aktualisiert am

Johannes Thiemann (l) von Alba Berlin und Deshaun Thomas von Bayern München in Aktion. Bild: dpa

Im letzten Spiel der Hauptrunde der Basketball-Bundesliga gewinnt Alba Berlin gegen den FC Bayern München und bleibt damit seit elf Spielen unbesiegt. In den Playoffs treffen die Berliner nun auf das Team aus Bamberg.

          1 Min.

          Alba Berlin hat das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga gegen den FC Bayern München für sich entschieden und die Hauptrunde mit einem Sieg beendet. Am Dienstag gewannen die Berliner die Neuauflage der letztjährigen Endspielserie auswärts mit 83:78 (41:34). Damit ist der Titelverteidiger seit elf Spielen ungeschlagen.

          Die Berliner begannen konzentrierter und gestatteten bei ihrem 10:0-Start erst nach fünf Minuten die ersten Münchner Punkte. Mit der zweiten Garde um Nihad Djedovic lief es für die Bayern besser, durch einen 8:0-Lauf verkürzten sie zur Viertelpause auf 16:20. Diesen Schwung nahmen die Gastgeber mit in den zweiten Durchgang, jedoch gingen die Gäste mit einer 41:34-Führung in die Kabine.

          Im dritten Durchgang spielte Nationalspieler Andreas Obst (15 Punkte) stark auf, mit drei Dreiern brachte er die Bayern in Führung. Doch erneut schlugen die Gäste Ende des Spielabschnitts zurück. Dort nahm die Partie an Fahrt auf, elfmal wechselte die Führung. In den letzten drei Minuten gelang den Bayern Zum kein Treffer aus dem Feld, Jaleen Smith avancierte mit 24 Zählern und dem 79:78-Führungstreffer zum Berliner Matchwinner.

          Sportlich hatte das Duell der beiden deutschen Euroleague-Clubs keine Auswirkungen mehr auf die Endplatzierung. Die Berliner gehen als Erster in die Playoffs und treffen dort auf Brose Bamberg. Die Bayern beenden die Hauptrunde als Dritter und bekommen es mit den Niners Chemnitz oder MHP Riesen Ludwigsburg zu tun.

          Weitere Themen

          „Wir sind besser als letzte Saison“

          Eintracht Frankfurt : „Wir sind besser als letzte Saison“

          Kapitän Rode fällt nach dem ersten Testspiel der Eintracht in Nieder-Weisel ein bemerkenswertes Urteil. Muani und Paciencia treffen jeweils drei Mal. Trainer Glasner spendiert einen freien Tag und mahnt.

          Stärker als vor dem Crash

          Tour de France : Stärker als vor dem Crash

          Auf Jakobsens Sternstunde folgt Groenewegens Triumph. Somit entscheiden jene Fahrer die beiden dänischen Sprintetappen für sich, die 23 Monate zuvor gemeinsam ihren schwärzesten Karrieremoment erlebten.

          Topmeldungen

          Gaslager auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen

          Energieknappheit : Industrie könnte drei Prozent Gas einsparen

          Industrieunternehmen sind bereit, gegen finanziellen Ausgleich Gas einzusparen, ergab eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, die der F.A.Z. vorliegt. Damit könnten die Gasspeicher um zusätzlich vier Prozentpunkte gefüllt werden.
          Einsatzkräfte am Fields-Einkaufszentrum in Kopenhagen nachdem dort Schüsse gefallen sind

          Eine Festnahme : Schüsse in Einkaufszentrum in Kopenhagen

          Laut der dänischen Polizei sind in einem Einkaufszentrum in der dänischen Hauptstadt Schüsse gefallen. Dabei sollen mehrere Menschen getroffen worden sein. Wenig später nimmt die Polizei einen Verdächtigen fest.
          Hochburg des Aktivismus: die Humboldt-Universität zu Berlin

          Abgesagter Biologie-Vortrag : Cancel Culture an der Humboldt-Uni

          Die Humboldt-Universität sagt den Vortrag der Biologin Marie-Luise Vollbrecht wegen angeblicher Transfeindlichkeit ab und distanziert sich von ihr. Die Hochschule beugt sich aktivistischem Druck und unterbreitet ein vergiftetes Angebot.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.