https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Merkel trifft Erdogan : Man kann sich seine Partner nicht aussuchen

Zum zehnten Mal reist die Kanzlerin zum türkischen Präsidenten. Erdogan konfrontiert sie immer wieder mit Zumutungen – aber man respektiert einander.

SPD und Sarrazin : Wegbereiter der AfD

Es ist der dritte Versuch der SPD, Thilo Sarrazin loszuwerden. Die Entscheidung, ob er die Partei verlassen muss, ist noch nicht endgültig. Geschadet hat der frühere Berliner Finanzsenator der SPD durch die Wirkung seiner Thesen.

Gedenken an Auschwitz : Wunder der Versöhnung

Bundespräsident Steinmeier hat in Yad Vashem eine beeindruckende und bewegende Rede gehalten. Doch gab es unschöne politische Begleitmusik zum Jerusalemer Gedenken – für die der russische Präsident Putin verantwortlich ist.

Kritik von Ai Weiwei : Nur nicht zu selbstgefällig

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.

Altersgrenze in Bundesliga : Freie Bahn für die Kids

Im deutschen Fußball soll die Altersgrenze für Bundesligaspieler auf 16 Jahre gesenkt werden. Fürsorgepflicht gegenüber Minderjährigen ist in einem globalen Transfermarktgeschäft nur noch zu erhoffen – nicht zu erwarten.

Verbot von „Combat 18“ : Kein Ruhekissen

Verbote allein trocknen die Szene der Hitler-Verehrer und militanten Antisemiten nicht aus. Entscheidend ist die geheimdienstliche und polizeiliche Aufklärung ihrer Agitierung nützlicher Idioten.

Die Royals und der Megxit : Weiß, englisch, konservativ

Im Drama um Meghan und Harry steckt auch ein eigener politischer Kern: Die Menschen spüren, wie wichtig das Königshaus in bewegten Zeiten ist. Harrys Abschied hat eine andere Frage aufgeworfen.

Kritik an Trumps Rede in Davos : Habeck macht es sich viel zu leicht

Sollte Robert Habeck einmal Außenminister werden, dürfte ihm seine Kritik, Trumps Rede in Davos sei ein „Desaster“ gewesen, noch übel aufstoßen. Der Grüne muss Nachhilfe bei der Kanzlerin in puncto Langmut nehmen.

Urteil gegen Burma : Wider den Völkermord

Das Urteil gegen Burma geht alle Länder dieser Welt an. Sie sind aufgerufen, überall Verbrechen zu verhindern, die alle angehen. Kurz vor dem Jahrestag der Auschwitz-Befreiung dient das einem „Nie wieder“ mehr als jede Festrede.

Veganuary : Beef!

Supermärkte und Discounter haben in diesem Monat beschlossen, den deutschen Konsumenten vom Veganismus zu überzeugen. Um Tierwohl und Umwelt geht es ihnen dabei nicht.

Borussia Dortmund : Das Problem hinter dem Haaland-Hype

Alle reden vor dem Spiel gegen Köln von Erling Haaland. Ohne den Hype um ihn würde der BVB wieder festhängen im Stimmungstief. Denn richtig rund läuft es eigentlich nicht. Die Suche nach Lösungen ist kompliziert.

Schwäche der Parteien : Mehr Macht den Parlamenten

Situationen wie in Thüringen wird es künftig öfter geben: Es findet sich keine Koalition mit einer Mehrheit im Parlament. Dadurch wird die Politik unübersichtlicher. Aber das muss nicht schaden – im Gegenteil.

Berliner Modewoche : Auf zwei glitzernden Prothesen

Giusy Versace hat einen schweren Unfall überstanden – und geht einfach weiter. Als Profi-Sportlerin, Autorin und Politikerin bekommt die Nichte von Gianni Versace die Anerkennung eines ganzen Landes.

Joachim Gauck zum Achtzigsten : Mehr Verantwortung wagen

Der frühere Bundespräsident bezeichnete sich einmal als „linken, liberalen Konservativen“. Viele Kritiker von rechts, auch in Ostdeutschland, hat er trotz seiner ostdeutschen Vita nie für sich gewinnen können.

Letzter Tag Weltwirtschaftsforum

F.A.Z. Podcast für Deutschland : Davos – nur Show und nichts dahinter?

Der tägliche Podcast der F.A.Z. kommt heute direkt aus Davos: Wir sprechen mit F.A.Z.-Wirtschaftsherausgeber Gerald Braunberger über Donald Trumps Auftritt. Außerdem: Wie wichtig ist das Weltwirtschaftsforum noch – und nimmt die Industrie den Klimaschutz wirklich ernst?

Überfüllte Kliniken in China : Ein Patient alle drei Minuten

Überfüllte Kliniken, gewalttätige Angehörige, Arztkosten als Existenzbedrohung, Menschen, die sich selbst ein Bein amputieren – und nun auch noch ein unbekannter Virus: In China sollte man besser nicht krank werden.
Handarbeit: Ein Mitarbeiter bereitet Mixerteile für die Lackierung vor.

„Kitchen Aid“ : Kult in der Küche

Kitchen Aid ist vor allem für seine teuren Küchenmaschinen bekannt. Deren Design hat sich seit mehr als 80 Jahren kaum verändert. Trotz der hohen Preise hat die Marke viele Fans – gerade in Deutschland.

Die Royals und der Megxit : Weiß, englisch, konservativ

Im Drama um Meghan und Harry steckt auch ein eigener politischer Kern: Die Menschen spüren, wie wichtig das Königshaus in bewegten Zeiten ist. Harrys Abschied hat eine andere Frage aufgeworfen.

Cyberangriffe : Eine Denkpause für die Digitalisierung

Nach dem Cyberangriff auf die Gießener Universität geht es nicht nur um die Überprüfung von Sicherheitstechnologien. Wir müssen offen die Frage diskutieren, wie viel und welche Form von Digitalisierung wir wirklich brauchen – und welche Risiken damit verbunden sind. Ein Gastbeitrag.
Die IWF-Chefökonomin Gita Gopinath während ihres Auftritts auf dem Weltwirtschaftsforums in Davos

Ankerwährung der Welt : Der Dollar bleibt der Matador

Weder der Euro noch der Renminbi konnten bislang ernsthaft mit der internationalen Leitwährung konkurrieren. Der Euroraum musste erst durch eine Krise hindurch, Chinas Finanzmärkte sind noch nicht so bedeutend wie die amerikanischen.
Lok aus dem Märchen: Märklin-Modell von Emma aus der Geschichte von Jim Knopf

Spielwaren : Märklin zieht Modellbahn aus der Kellerecke

Schön, romantisch, aber irgendwie gestrig - so wurde Modellbahnen lange gesehen. Der Märklin-Chef sieht nun eine Wende geschafft: Er verkauft mehr Lokomotiven - und die Kunden werden jünger.
Auch die neuen Hunderter- und Zweihunderter-Noten führen dazu, dass es weniger gefälschte Geldscheine gibt.

Euroscheine : Weniger Falschgeld in Deutschland

Die neuen Geldscheine in Europa entfalten ihre Wirkung: Die Zahl der Blüten sank um 5 Prozent auf den niedrigsten Stand seit dem Jahr 2013. An zwei Sicherheitsmerkmalen beißen sich Fälscher die Zähne aus.
Andreas Muschter, Chef der Commerz Real

Commerz Real : Die heimliche Perle der Commerzbank

Die Commerzbank wird die M-Bank in Polen verkaufen und die Comdirect auflösen – an ihrer Leasing- und Fondsgesellschaft aber hält sie fest. Was macht die Tochter so wertvoll?

Folgen Sie uns

Ganz bei sich: Peter Weibel zwischen seinem „Selbstportrait als junger Hund“ (links) und dem „Selbstportrait als Frau(enmund)“

Retrospektive Peter Weibel : Mann der Möglichkeiten

Peter Weibel hört beim ZKM in Karlsruhe nicht auf. Warum auch? Seine Retrospektive zeigt, dass er stets vorausahnte, was der Gesellschaft blüht. Als nächstes wären das die „Biomedien“.

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Mit Tim Cook morgens um 7 Uhr

Schlaflos : Anneli Pereira

Schlaflos

: Das Leben ist keine Hüpfburg

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Polizeiarbeit darf nicht an Leiharbeiter delegiert werden

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Diese Helden sehen alt aus

Pop-Anthologie : Oliver Camenzind

Pop-Anthologie

: Gil Scott-Heron: „The Revolution Will Not Be Televised“

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Wie gesundes Essen und Geschmack zusammenhängen

F.A.Z.-Bücher-Podcast : Andrea Diener

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Folge 5: Wo ist das Problem, Gwyneth Paltrow?

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Der Nerd ist nicht genug

F.A.Z. Essay Podcast : FAZ.NET- Politik

F.A.Z. Essay Podcast

: Generation Willy

Bican E. will sich vor Gericht gegen Studierende der Goethe Universität durchsetzen.

Pickup Artist gegen Asta : Die zweifelhafte Kunst des Aufreißens

Es geht um Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Persönlichkeitsrechte: Seit Jahren streitet ein selbsternannter Pickup Artist vor Gericht mit dem Asta der Frankfurter Goethe-Uni – jetzt hat er vorläufig recht bekommen.
Gezeichnet: Mako Vunipola und die Saracens

Beben im Rugby : „Der größte Skandal aller Zeiten“

Die großen London Saracens sind eines der besten Rugby-Teams der Welt – auch dank ungewöhnlicher Trainingsmethoden etwa mit lebenden Wölfen. Doch nun geht die Erfolgsstory, die ihresgleichen suchte, zu Ende. Was ist geschehen?
Zukunftsmusik: viele Pläne für die Städtischen Bühnen

F.A.Z.-Hauptwache : Überzeugend, Ehrenamtlich, Rührend

Sanierung oder Neubau? Die Frankfurter Kulturdezernentin hat zu erkennen gegeben, welche Zukunftsvariante sie für die Städtischen Bühnen vorzieht. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.