https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

F+

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Der radikale Konzernumbau der Deutschen Bank führt zu Milliardenverlusten im zweiten Quartal 2019.

In drei Monaten : Die Deutsche Bank macht 3,1 Milliarden Euro Verlust

Das größte und wichtigste deutsche Kreditinstitut will und muss sich radikal verändern. Die Belastungen durch den Umbau des Konzerns führen zu tiefroten Zahlen. Besonders betroffen ist die einst bedeutendste und berüchtigtste Sparte des Unternehmens.

Anhörung von Robert Mueller : Der unfreiwillige Zeuge

Ende März präsentierte Sonderermittler Robert Mueller seinen Bericht zur möglichen Wahlkampf-Affäre Trumps aus dem Jahr 2016. Jetzt muss er dazu im Kongress aussagen. Donald Trump spielt den Termin herunter, als sei es eine reine Formalität.

Boris Johnson und die EU : Trotz allem – Partner

In Brüssel hat man Boris Johnson in unangenehmer Erinnerung behalten. Dennoch sollten die „Europäer“ ihm, wo immer möglich, die Hand reichen – nur zu einem nicht.

Neuer Aktionär : China liebt Daimler

Baic ist schon lange ein Partner von Daimler und hat sich jetzt mit fünf Prozent beteiligt. Der Einstieg ist auch ein Signal an Großaktionär Li Shufu.

Libra & Co. : Das Problem der Finanzaufsicht

Finanzaufseher und Zentralbanken müssen rote Linien für Kryptowerte wie Libra oder Bitcoin ziehen – ohne dabei digitale Innovationen abzuwürgen.

Klimahysterie im Ersten : Wir müssen gezwungen werden!

Von der ARD lernen heißt, gehorchen lernen. Den Eindruck bekommt man, wenn man abends die „Tagesthemen“ einschaltet oder morgens das Radio. Da werden Vorschriften gemacht, dass es nur so kracht.

Streit um Seenotrettung : Ressentiments aus Italien

Die Seenotrettung und die Verteilung von Flüchtlingen bleiben umstritten. Dennoch sollte sich Italiens Innenminister Matteo Salvini besser an den europäischen Tisch setzen, als Ressentiments zu schüren.

FAZ Plus Artikel: Vereintes Irland : Eine Golf-Union

Der Sieg von Shane Lowry bei der British Open ist ein Beweis dafür, dass Sport Spaltungen sogar auf nationaler Ebene zumindest für einige Zeit überwinden kann. Damit verbunden ist eine ganz bestimmte Hoffnung.
Donald Trump gratuliert am Dienstagabend dem neuen amerikanischen Verteidigungsminister Mark Esper.

Amerikas Verteidigungsminister : Ein Mann der Truppe

Mark Esper ist mit überwältigender Mehrheit im Amt des amerikanischen Verteidigungsministers bestätigt worden. Die Gegenstimmen kamen im Senat vor allem von demokratischen Wahlkämpfern.
Ganz so schnell wie beim Berliner Kellnerlauf muss man im Café nicht sein – wobei sich manche Gäste das wohl wünschen würden.

Kolumne „Fünf Dinge“ : Fünf Dinge, die beim Kellnern nerven

Viele schimpfen über Kellner. Dabei haben Kellner selbst viel mehr Gründe, sich aufzuregen – über die nervigen Angewohnheiten der Gäste. Die Kolumne „Fünf Dinge“, zu Protokoll gegeben von Teilzeit-Kellner Mohamed Hjaiej.

Krimineller Trend in Marseille : See-Roller statt E-Roller

Elektro-Roller sind nicht jedermanns Liebling: Jan Böhmermann witzelte kürzlich, man solle die Dinger einfach in die Spree werfen. In Marseille ist das längst kein Witz mehr – Jugendliche versenken dort seit Wochen Roller im Meer.

Angriff auf Eritreer : Opfer wegen der Hautfarbe

Der Schütze von Wächtersbach handelte aus rassistischen Motiven. Der niedergeschossene Eritreer war laut den Ermittlern ein Zufallsopfer. Ein Abschiedsbrief liefert ein weiteres Detail zur Tat.
Macron zählt zu den größten Fans der frisch gewählten deutschen EU-Kommissionspräsidentin.

Lob von Macron : Das Wunder von der Leyen

Emmanuel Macron ist der erste ausländische Staatschef, den EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen besucht. Und der Präsident gerät abermals ins Schwärmen.
Autos mit dem Stern sind auch in China gefragt.

Neuer Aktionär : China liebt Daimler

Baic ist schon lange ein Partner von Daimler und hat sich jetzt mit fünf Prozent beteiligt. Der Einstieg ist auch ein Signal an Großaktionär Li Shufu.
Die Bafin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Frankfurt.

Neuer Aufsichtsplan : Harte Kontrolle der Finanzberater

Ab 2021 soll die Finanzaufsicht Bafin die Kontrolle freier Finanzvermittler an sich ziehen. Den Plan dafür haben mehrere Bundesministerien ausgehandelt. Profitieren sollen davon vor allem die Anleger.

Geldwäschebekämpfung : Regelungen bedrohen Bitcoin und Co.

Nach den Anfang kommenden Jahres in Kraft tretenden Regeln, benötigen Plattformen, die im Geschäft mit Kryptowerten tätig sind, künftig eine Erlaubnis der Finanzaufsicht Bafin. Das sorgt für Unruhe.

Folgen Sie uns

F.A.Z. Essay Podcast : FAZ.NET- Politik

F.A.Z. Essay Podcast

: Für ein besseres Deutschland?

Pop-Anthologie : Gisela Trahms

Pop-Anthologie

: Dire Straits: „Sultans of Swing“

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Papa macht Babypause

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Auf zum ewigen Leben (?)

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Was passiert, wenn Obst reif wird

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: Goodbye Kindheit! Erwachsenwerden ist nicht einfach

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast : Lucia Schmidt

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast

: Wer entscheidet über meinen Körper, wenn ich nicht mehr kann?

Blogseminar : Robert Gruhne

Blogseminar

: Warum nicht mal die Hochschulform wechseln?

Am Tresen : Maria Wiesner

Am Tresen

: Max Simonischek, was machen Sie, wenn im Publikum ein Handy klingelt?

Vor Gericht: Der Angeklagte (im karierten Hemd) wartet mit seinen Anwälten am Dienstag auf den Beginn des Mordprozesses in Bayreuth.

Mörder von Sophia L. : Ihm sei es nicht um Sex gegangen

Seit Dienstag muss sich der mutmaßliche Mörder der Studentin Sophia L. vor dem Landgericht Bayreuth verantworten. Vor über einem Jahr hatte er die 28-Jährige in seinem Fahrzeug getötet. Sein Motiv für die Tat bleibt unklar.

Brutale Hahnenkämpfe : Blut für die Dämonen

Auf der indonesischen Ferieninsel Bali hält sich unter dem Deckmantel der Religion ein barbarischer Brauch. Tierschutzorganisationen sind alarmiert – für die Männer kann es den Bankrott bedeuten.
Mehrwegbecher gibt es in allen Varianten – unter anderem aus Bambus.

Gesundheit und Umwelt : Stiftung Warentest warnt vor Bambusbechern

Einwegbecher haben einen schlechten Ruf. Viele Menschen steigen deshalb auf scheinbar nachhaltigere Alternativen um, zum Beispiel Bambusbecher. Doch diese halten auch nicht immer das, was sie versprechen.
Am Dienstagabend nahmen hunderte Bürger an einer Mahnwache in Wächtersbach Mahnwache teil.

Nach Schüssen in Wächtersbach : Nicht zurücklehnen

Der Mord an Walter Lübcke und das Attentat auf einen Eritreer in Wächtersbach zeigen, die Hemmschwelle der Gewalt schwindet. Politiker müssen nun dringend der Spaltung der Gesellschaft entgegenwirken.
Rassistisch motivierter Angriff in Wächtersbach: Polizeibeamte der Spurensicherung am Tatort

FAZ.NET-Hauptwache : Wächtersbach, Wochenende, Waldstation

Hintergründe zu dem Angriff auf einen Eritreer in Wächtersbach, Fragen zu einer verlängerten Dienstreise der Digitalministerin und eine neue Studie über Einkommensunterschiede in Hessen. Was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, lesen Sie in der FAZ.NET-Hauptwache.

Lego-Modelle : Der Mond hat Noppen

Anlässlich der ersten bemannten Mondlandung vor 50 Jahren bietet Lego jetzt einen Bausatz der Mondlandefähre „Eagle“.
Vegebot in -Aktion

Klug verdrahtet : Künstliche Intelligenz wird zum Erntehelfer

Die Ernte von Spargel, Gurken oder Salat ist für Bauern eine arge Plackerei. Nun eilen die intelligenten Maschinen auch hier zu Hilfe. Sie erkennen gesundes und reifes Gemüse und pflücken es mit viel Gefühl.