https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Im Bahnhof der Stadt Hangzhou werden ankommende Passagiere aus Wuhan mit Infrarot-Thermometern untersucht.

Coronavirus : Zahl der Toten auf 25 gestiegen

Auch die Anzahl der Infizierten ist mit insgesamt über 800 Fällen seit gestern noch einmal deutlich angestiegen. Die Weltgesundheitsorganisation sieht dennoch bislang keinen internationalen Gesundheitsnotstand.

Überfüllte Kliniken in China : Ein Patient alle drei Minuten

Überfüllte Kliniken, gewalttätige Angehörige, Arztkosten als Existenzbedrohung, Menschen, die sich selbst ein Bein amputieren – und nun auch noch ein unbekannter Virus: In China sollte man besser nicht krank werden.

Gedenken an Auschwitz : Wunder der Versöhnung

Bundespräsident Steinmeier hat in Yad Vashem eine beeindruckende und bewegende Rede gehalten. Doch gab es unschöne politische Begleitmusik zum Jerusalemer Gedenken – für die der russische Präsident Putin verantwortlich ist.

Kritik von Ai Weiwei : Nur nicht zu selbstgefällig

Ai Weiwei hat im „Guardian“ von seinen Erlebnissen mit Rassismus in Deutschland berichtet. Sein Urteil bezieht sich nicht allein auf rechte Milieus, sondern auf das gesamte gesellschaftliche und kulturelle Klima.

Altersgrenze in Bundesliga : Freie Bahn für die Kids

Im deutschen Fußball soll die Altersgrenze für Bundesligaspieler auf 16 Jahre gesenkt werden. Fürsorgepflicht gegenüber Minderjährigen ist in einem globalen Transfermarktgeschäft nur noch zu erhoffen – nicht zu erwarten.

Verbot von „Combat 18“ : Kein Ruhekissen

Verbote allein trocknen die Szene der Hitler-Verehrer und militanten Antisemiten nicht aus. Entscheidend ist die geheimdienstliche und polizeiliche Aufklärung ihrer Agitierung nützlicher Idioten.

Die Royals und der Megxit : Weiß, englisch, konservativ

Im Drama um Meghan und Harry steckt auch ein eigener politischer Kern: Die Menschen spüren, wie wichtig das Königshaus in bewegten Zeiten ist. Harrys Abschied hat eine andere Frage aufgeworfen.

Kritik an Trumps Rede in Davos : Habeck macht es sich viel zu leicht

Sollte Robert Habeck einmal Außenminister werden, dürfte ihm seine Kritik, Trumps Rede in Davos sei ein „Desaster“ gewesen, noch übel aufstoßen. Der Grüne muss Nachhilfe bei der Kanzlerin in puncto Langmut nehmen.

Urteil gegen Burma : Wider den Völkermord

Das Urteil gegen Burma geht alle Länder dieser Welt an. Sie sind aufgerufen, überall Verbrechen zu verhindern, die alle angehen. Kurz vor dem Jahrestag der Auschwitz-Befreiung dient das einem „Nie wieder“ mehr als jede Festrede.

Veganuary : Beef!

Supermärkte und Discounter haben in diesem Monat beschlossen, den deutschen Konsumenten vom Veganismus zu überzeugen. Um Tierwohl und Umwelt geht es ihnen dabei nicht.

Doping im Radsport : Rudy und „Ali Baba“

Rudy Pevenage wurde als Helfer und Freund von Jan Ullrich bekannt. Nun hat er ein Buch geschrieben. Die Geschichten haben kein märchenhaftes Finale, manche gar das schrecklichste: Und wenn sie nicht gedopt hätten, dann lebten sie noch heute.

Weltwirtschaftsforum

Demonstranten am Donnerstagabend vor dem polnischen Parlament in Warschau.

Gericht gegen Gericht : Ein neues Niveau im polnischen Justizstreit

In Polen spitzt sich der Streit um die Justizreform zu: Während das Oberste Gericht verhindern will, dass die 500 neuen Richter Urteile sprechen können, beschließt das Parlament ein Gesetz, um stärker durchgreifen zu können.

Rücktritt von Di Maio : Den Dolch im Rücken

Der Rücktritt von Luigi Di Maio vom Vorsitz der Fünf Sterne belastet schon jetzt die Arbeit der italienischen Regierung. Und der wankenden Bewegung droht am Sonntag schon der nächste Rückschlag.
Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag in Yad Vashem

Steinmeier in Yad Vashem : Nie vergessen, die Erinnerung bewahren

Als erster deutscher Bundespräsident spricht Frank-Walter Steinmeier in Yad Vashem und zeigt sich besorgt über einen wieder aufkeimenden Antisemitismus. Vor allem aber schwebt Putins Schatten über der Veranstaltung.
Auch gegen Shemara Wikramanayake, Chefin der Macquarie Bank, ermitteln deutsche Staatsanwälte.

Cum-Ex-Deals : Bund sieht keine Verjährung im Steuerstrafrecht

Das Bundesfinanzministerium sieht keinen Grund zur Eile. Die Aufarbeitung der rechtlich umstrittenen Aktiengeschäfte beschäftigt immer mehr Staatsanwälte. Einige der Beschuldigte sitzen sogar im fernen Australien.
Amazon-Chef Jeff Bezos Mitte Januar bei einem Firmenevent im indischen Neu Delhi.

Handy des Amazon-Gründers : Hat der saudische Kronprinz Jeff Bezos gehackt?

Einem Bericht zufolge soll der Amazon-Chef von Muhammad Bin Salmans persönlichem Konto eine infizierte Whatsapp-Nachricht bekommen haben. Das wirft Fragen auf, ob es einen Zusammenhang zum ermordeten Dissidenten Jamal Khashoggi gibt. Und zu einem Boulevardskandal um Bezos.

Angst um Kakaoernte : Schokolade wird teurer

Sorgen um eine schlechte Ernte treiben den Kakaopreis an den Märkten. Zudem soll ein Preisaufschlag armen Kakao-Bauern helfen. Verbraucher müssen daher wohl mehr für die tägliche Tafel zahlen.

Folgen Sie uns

Ganz bei sich: Peter Weibel zwischen seinem „Selbstportrait als junger Hund“ (links) und dem „Selbstportrait als Frau(enmund)“

Retrospektive Peter Weibel : Mann der Möglichkeiten

Peter Weibel hört beim ZKM in Karlsruhe nicht auf. Warum auch? Seine Retrospektive zeigt, dass er stets vorausahnte, was der Gesellschaft blüht. Als nächstes wären das die „Biomedien“.

Dietrich Schwarzkopf gestorben : Vordenker des Rundfunks

Dietrich Schwarzkopf war im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ein Mann der ersten Stunde. Er hatte Sinn fürs Historische, hintergründigen Humor – und blickte voraus. Nun ist der frühere ARD-Programmdirektor im Alter von 92 Jahren gestorben.

Schlaflos : Anneli Pereira

Schlaflos

: Das Leben ist keine Hüpfburg

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Polizeiarbeit darf nicht an Leiharbeiter delegiert werden

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Diese Helden sehen alt aus

Pop-Anthologie : Oliver Camenzind

Pop-Anthologie

: Gil Scott-Heron: „The Revolution Will Not Be Televised“

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Davos und DLD: Wo bleibt Deutschland im Tech-Streit?

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Wie gesundes Essen und Geschmack zusammenhängen

F.A.Z.-Bücher-Podcast : Andrea Diener

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Folge 5: Wo ist das Problem, Gwyneth Paltrow?

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Der Nerd ist nicht genug

F.A.Z. Essay Podcast : FAZ.NET- Politik

F.A.Z. Essay Podcast

: Generation Willy

Wie sieht der Tag bei einem bestimmten Arbeitgeber konkret aus? Bewertungsportale versuchen Antworten zu finden.

Arbeitgeber bewerten : Die Macht der Portale

Arbeitgeber im Internet zu bewerten ist in Mode. Beschäftigte plaudern in Foren aus dem Nähkästchen, geben zum Teil sogar ihre Gehälter preis. Aber wem hilft das eigentlich?
Youssoufa Moukoko ist bei Borussia Dortmund noch zu jung für die Bundesliga – noch.

Altersgrenze in Bundesliga : Freie Bahn für die Kids

Im deutschen Fußball soll die Altersgrenze für Bundesligaspieler auf 16 Jahre gesenkt werden. Fürsorgepflicht gegenüber Minderjährigen ist in einem globalen Transfermarktgeschäft nur noch zu erhoffen – nicht zu erwarten.
Gezeichnet: Mako Vunipola und die Saracens

Beben im Rugby : „Der größte Skandal aller Zeiten“

Die großen London Saracens sind eines der besten Rugby-Teams der Welt – auch dank ungewöhnlicher Trainingsmethoden etwa mit lebenden Wölfen. Doch nun geht die Erfolgsstory, die ihresgleichen suchte, zu Ende. Was ist geschehen?