https://www.faz.net/-gzg-828rj

Nach Neuhaus-Roman : ZDF dreht Taunus-Krimi als Zweiteiler

  • Aktualisiert am

Eingespielt: Felicitas Woll und Tim Bergmann standen schon gemeinsam für „Schneewittchen muss sterben“ vor der Kamera (Foto) Bild: Andrea Enderlein

Felicitas Woll und Tim Bergmann standen schon gemeinsam für „Schneewittchen muss sterben“ vor der Kamera. Nun dreht das ZDF mit ihnen einen neuen Taunus-Krimi nach Nele Neuhaus.

          1 Min.

          Das ZDF dreht einen neuen Taunuskrimi nach einem Bestseller von Schriftstellerin Nele Neuhaus. Der sechste Film der Reihe ist als Zweiteiler angelegt, wie das ZDF am Donnerstag in Mainz mitteilte.

          In „Böser Wolf“ untersuchen Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) und Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) gleich zwei Morde: Den an einem 16 Jahres junges Mädchen, das zuvor jahrelang misshandelt wurde, und den Mord an einer Therapeutin. Schauspielerin Jenny Elvers spielt darin eine Fernsehmoderation, die vergewaltigt und schwer verletzt wird.

          Gedreht wird in der Region um Bad Homburg, in Frankfurt und in Amsterdam. Den nächsten Taunuskrimi „Wer Wind sät“ strahlt das ZDF nach eigenen Angaben am 4. Mai aus.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Türkische Syrien-Offensive : „Erdogan will unsere Allianz brechen“

          Ünal Ceviköz, der Vize-Vorsitzende der größten türkischen Oppositionspartei CHP, erklärt im Interview die innenpolitischen Motive des Nordsyrien-Feldzugs – und warum er die Ansiedlung von zwei Millionen Flüchtlingen in der „Sicherheitszone“ für utopisch hält.
          Bernd Lucke, Wirtschaftswissenschaftler und AfD-Mitbegründer, verlässt nach seiner verhinderten Antrittsvorlesung den Hörsaal der Universität Hamburg.

          Bernd Lucke : Nazischweine und Gesinnungsterror

          Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung.
          Niedrigere Steuer auf Bahntickets: Pendler auf dem Weg zur Arbeit

          Ab 2020 : Klimaschutz führt zu neuen Regeln für Steuerpflichtige

          Die Politik will das Klima schützen. Hausbesitzer bekommen daher bis zu 40.000 Euro für energetische Sanierungen, und die Pendlerpauschale steigt. Für kurze Flüge dagegen wird die Mehrwertsteuer teurer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.