https://www.faz.net/-gzg-9h6j6

Sozialverband fordert Hilfe : Immer mehr Pflegebedürftige in Hessen

  • Aktualisiert am

Sozialverband warnt: In Hessen gibt es immer mehr Pflegebedürftige. Bild: dpa

Die Pflege von Familienmitgliedern erfordert von den Angehörigen oft sehr viel Kraft. Nicht immer wissen die Betroffenen, welche finanziellen Mittel sie dafür bekommen können.

          Der Sozialverband VdK fordert wegen der steigenden Zahl von Pflegebedürftigen in Hessen mehr Hilfe für die Angehörigen. „Wer einen nahe stehenden Menschen pflegt, übernimmt große Verantwortung und verdient daher bestmögliche Unterstützung“, sagte der VdK-Landesvorsitzende Paul Weimann am Freitag in Frankfurt. Viele Betroffene wüssten aber nur unzureichend, welche Hilfsangebote ihnen von Gesetz her zustehen. Das gelte etwa für extra zu beantragende Zuschüsse für Pflegehilfsmittel.

          Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ist die Zahl der Pflegebedürftigen in Hessen auf 262.000 Menschen im Jahr 2017 gestiegen. Der Zuwachs um 17 Prozent im Vergleich zu zwei Jahren zuvor wurde von der Behörde auch mit Änderungen der gesetzlichen Regelungen begründet. Vor allem demenzkranken älteren Menschen werden seit 2017 die gleichen Pflegeleistungen zugesichert wie körperlich Pflegebedürftigen.

          Rund 206.000 Pflegebedürftige lebten nach Angaben des Landesamtes in Privathaushalten. Etwa zwei Drittel der Betroffenen seien dabei ausschließlich durch selbst organisierte Pflegehilfen und ein Drittel durch ambulante Pflegedienste betreut worden. 55.700 Männer und Frauen seien vollstationär in Pflegeheimen versorgt worden. Insgesamt seien mehr als zwei Drittel der Leistungsempfänger Frauen gewesen. Über 85 Prozent der Pflegebedürftigen in Hessen waren 60 Jahre und älter.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Vorentscheid zum ESC : Zusammengecastet für Tel Aviv

          Mit „S!sters“ gewinnt ein Duo den deutschen Vorentscheid für den ESC, das weder sich selbst noch seine Musik gut kennt. Ob die Sängerinnen mit ihrem eher gewöhnlichen Song beim Finale in Israel punkten werden, ist fraglich.

          Resolution gegen Notstand : Trump droht mit Veto

          Vor einer Woche hatte Präsident Trump den Notstand ausgerufen, um die von ihm versprochene Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen zu können. Die Demokraten wollen die Maßnahme nun im Kongress kippen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.