https://www.faz.net/-gzg-ag40h

Stammsitz Rüsselsheim : Wieso Opel den größten Werksumbau seiner Geschichte erlebt

Tanzeinlage: Industrieroboter bei der Arbeit im Opel-Stammwerk Rüsselsheim Bild: dpa

Im Opel-Werk in Rüsselsheim beginnt in den nächsten Wochen die Produktion der E-Modelle von Astra und DS4. Darauf hat sich die Belegschaft mehr als ein Jahr lang vorbereitet.

          3 Min.

          Uwe Hochgeschurtz, der neue Mann an der Spitze von Opel, hätte keinen besseren Einstand haben können. Der Vertriebsmann, der den Finanzexperten Michael Lohscheller abgelöst hat, durfte an seinem ersten Arbeitstag am Stammsitz in Rüsselsheim seine Stärken ausspielen und den runderneuerten Astra vorstellen. An seiner Seite stand Fußballtrainer Jürgen Klopp, der für den Astra als prominenter Markenbotschafter fungiert. Ein Termin, wie bestellt für den neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung der einzigen deutschen Tochterfirma des Stellantis-Konzerns.

          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Der Astra ist neben dem Kleinwagen Corsa der Hoffnungsträger der Marke mit dem Blitz schlechthin. Er steht für ein Viertel der Verkäufe des Unternehmens. Zudem stellt Opel den neuerdings schnittigen Kompaktwagen nur in Rüsselsheim her. Und zu den Neuigkeiten der Weltpremiere am 1. September gehörte auch die Nachricht, dass der Astra anders als erwartet auch als reines Elektrofahrzeug auf den Markt kommen wird und nicht nur als Verbrenner und Plug-in-Hybrid.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nachtclub in München: Feiern Geimpfte oder Ungeimpfte?

          Corona-Studie : An neun von zehn Ansteckungen ist ein Ungeimpfter beteiligt

          Wissenschaftler der Humboldt-Universität haben die Rolle der Ungeschützten im Infektionsgeschehen untersucht. Demnach ist die Ansteckung innerhalb der Gruppe der Geimpften gering. Maßnahmen sollte man daraus jedoch nicht ableiten.
          Polizeibeamter in Baden-Württemberg

          Belästigung bei Landespolizei : Sexwünsche im Videotelefonat

          Ein ranghoher Polizeibeamter in Baden-Württemberg soll sexuelle Gefügigkeit für Beförderungen verlangt haben. Der Fall bringt auch Innenminister Strobl in Bedrängnis.