https://www.faz.net/-gzg-ag40h

Stammsitz Rüsselsheim : Wieso Opel den größten Werksumbau seiner Geschichte erlebt

Tanzeinlage: Industrieroboter bei der Arbeit im Opel-Stammwerk Rüsselsheim Bild: dpa

Im Opel-Werk in Rüsselsheim beginnt in den nächsten Wochen die Produktion der E-Modelle von Astra und DS4. Darauf hat sich die Belegschaft mehr als ein Jahr lang vorbereitet.

          3 Min.

          Uwe Hochgeschurtz, der neue Mann an der Spitze von Opel, hätte keinen besseren Einstand haben können. Der Vertriebsmann, der den Finanzexperten Michael Lohscheller abgelöst hat, durfte an seinem ersten Arbeitstag am Stammsitz in Rüsselsheim seine Stärken ausspielen und den runderneuerten Astra vorstellen. An seiner Seite stand Fußballtrainer Jürgen Klopp, der für den Astra als prominenter Markenbotschafter fungiert. Ein Termin, wie bestellt für den neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung der einzigen deutschen Tochterfirma des Stellantis-Konzerns.

          Thorsten Winter
          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Der Astra ist neben dem Kleinwagen Corsa der Hoffnungsträger der Marke mit dem Blitz schlechthin. Er steht für ein Viertel der Verkäufe des Unternehmens. Zudem stellt Opel den neuerdings schnittigen Kompaktwagen nur in Rüsselsheim her. Und zu den Neuigkeiten der Weltpremiere am 1. September gehörte auch die Nachricht, dass der Astra anders als erwartet auch als reines Elektrofahrzeug auf den Markt kommen wird und nicht nur als Verbrenner und Plug-in-Hybrid.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wer traut sich schon, vor Autos herzuradeln? Das ist in dieser Straße in Frankfurt aber so gedacht, Fahrräder und Autos teilen sich die Spur und Autos dürfen Räder nicht überholen. Was Verkehrsteilnehmer hier für einen Radweg halten, ist die „Dooring Zone“ des Parkstreifens.

          Psychologie der Straße : Warum die Verkehrswende scheitert

          Warum tun wir uns so schwer, den Autoverkehr in seine Schranken zu weisen? An fehlenden Befunden der Verkehrswissenschaft liegt es jedenfalls nicht. Die Antworten liefern Psychologen.
          Der Rechtsstreit geht in die nächste Runde: Maike Kohl-Richter fordert als Alleinerbin mindestens fünf Millionen Euro

          F.A.Z. Frühdenker : Millionenstreit um Entschädigung für die Kohl-Witwe

          Die Pandemie scheint immer mehr zur Pandemie der Ungeimpften zu werden. Der Bundesgerichtshof verhandelt mal wieder in der Sache Familie Kohl gegen Autor Schwan. Und das Jugendwort des Jahres 2021 wird verkündet. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.
          Grund zur Freude: Franziska Giffey, Olaf Scholz und Manuela Schwesig am Morgen nach dem Wahlsonntag im Willy-Brandt-Haus in Berlin

          Regierungsbildung : Deutschland rückt nach links

          In Mecklenburg-Vorpommern und in Berlin ist die Linke der bevorzugte Koalitionspartner, im Bundestag sitzen jetzt lauter Jusos. Auch die Grünen-Fraktion ist jünger und linker geworden. Was folgt daraus?