https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/urteil-sanofi-hat-keinen-anspruch-auf-impfstoff-monopol-18198567.html

Urteil gegen Pharmakonzern : Sanofi ohne Anspruch auf Monopol bei Influenza-Impfstoff

Impfen, impfen, impfen: Auf dem Weg aus der Pandemie wird um jeden Piks gekämpft. Bild: obs

Sollen ältere Patienten nur mit dem hochwirksamen Impfstoff von Sanofi vor Influenza geschützt werden? Das fordert der Konzern, der sich gegen eine Marktöffnung aus Corona-Zeiten wehrt. Nun haben Richter anders entschieden.

          1 Min.

          Sanofi hat keinen Anspruch auf ein Monopol bei Grippe-Impfstoffen für ältere Menschen. Das hat das Landessozialgericht Hessen entschieden. Nach einer Mitteilung des Darmstädter Gerichts, in der Sanofi nicht genannt wird, war das Unternehmen gegen eine Regelung vorgegangen, die das Impfen von Versicherten, die älter als 60 Jahre sind, auch mit einem konventionellen Impfstoff befristet ermöglichte.

          Anna-Sophia Lang
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Sanofi stellt den Hochdosis-Influenza-Impfstoff Efluelda her, der bislang als einziger seiner Art zugelassen ist. 2020 empfahl die Ständige Impfkommission das Mittel wegen seiner höheren Impfwirksamkeit für ältere Menschen. Anschließend erhielten Versicherte über 60 einen Anspruch darauf.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Waldimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.