https://www.faz.net/-gzj

Zubereitung leicht gemacht : Kochen aus der Kiste

Rezepte mit den passend portionierten Zutaten einkaufen und sich am besten gleich nach Hause liefern lassen – einfacher geht es nicht. Doch man muss der richtige Typ dafür sein.
Montags sind Konferenzen tabu: Elke Frank ist die erste Personalvorständin der im Börsenindex MDax geführten Software AG in Darmstadt.

Nach Hackerangriff : Software AG ist wieder am Netz

Hacker hatten den Konzern kürzlich lahmgelegt. Der Schaden ist groß, aber behoben. Doch nicht nur in Sicherheitsfragen hat die neue Personalvorständin Elke Frank in der Corona-Krise dazugelernt.

Seite 50/51

  • Die Computer-Darstellung zeigt den geplanten Neubau der Pfungstädter Brauerei in Südhessen. Der Plan ist, eine neue Brauerei auf dem städtischen Gelände des 2014 geschlossenen Schwimmbades zu errichten.

    Zweifel am Investor : Neubauplan für Brauerei Pfungstädter

    Die Pfungstädter Brauer haben einen potentiellen Investor für ihr defizitäres Geschäft gefunden. Der will auch noch ein Wohnquartier bauen. Doch zunächst einmal muss das Stadtparlament zustimmen. Einige Kommunalpolitiker haben erhebliche Bedenken.
  • Engelbert-Strauss: Lager, Versandzentrale und Produktion auf 23.000 Quadratmetern.

    Standort in Hessen : Eine Modefabrik nicht nur für Handwerker

    Mit Metal-Musik hat das Familienunternehmen Engelbert Strauss aus Biebergemünd seinen zweiten Standort in Hessen eröffnet. Von dort kommen bald Schuhe und Jacken mit individuellem Design.
  • Kreuzung an der Taunustor Ecke Große Gallusstraße

    Brexit-Banker in Frankfurt : Liebe auf den zweiten Blick

    Der Goldman-Sachs-Banker Jens Hofmann ist wegen des Brexits von der Themse an den Main gezogen. Seiner Rückkehr in die Heimat kann er einiges abgewinnen – wie auch dem Wahlerfolg von Boris Johnson.
  • Burkhard Lohr

    Vorstandschef bei K+S : Abwehrkämpfer in Not

    Der Vorstandschef vom Dünger- und Salzkonzern K+S sieht den Aktienkurs sinken. Nun muss Burkhard Lohr Ziele revidieren und Schulden abbauen. Geplant sind Teilverkäufe oder der Börsengang amerikanischer Geschäfte.
  • Die aufwändige Wirtschaftssimulation „Anno 1800“ konnte sich gegen 95 andere Spiele durchsetzen.

    Computerspiel aus Mainz : „Anno 1800“ erhält Entwicklerpreis

    Das Unternehmen Blue Byte aus Mainz erhält den Deutschen Entwicklerpreis für das Computerspiel „Anno 1800“. Drei Jahre lang hatten bis zu 100 Mitarbeiter an dem siebten Ableger der berühmten Spielereihe gearbeitet.
  • Doch nicht so dramatisch: Die Betrachtung der relativen Einkommensverteilung sorgt für Entwarnung.

    Trotz steigender Quote : Arme sind ein Drittel reicher

    Entgegen dem Bundestrend steigt die Armut in Hessen. Ein genauerer Blick auf die Zahlen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands zeigt, was die „Armutsquote“ tatsächlich aussagt.
  • Frankfurt und der Diesel : Warten auf die Software

    Das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs zu Fahrverboten in Frankfurt verschafft den Behörden Zeit, lässt aber viele Fragen offen. Einiges hängt nun von verlässlichen Daten ab.
  • Sorge um künftige Wohnprojekte: Der geplante Baulandbeschluss erntet Kritik aus der Branche.

    Immobilien in Frankfurt : Rezepte für den Wohnungsmarkt

    Die Kritik am geplanten Baulandbeschluss reißt nicht ab. Bauherren fürchten, dass ihr Geschäft erschwert wird. Der Beschluss soll trotzdem gefasst werden.