https://www.faz.net/-gzj
Wieder einmal vor schwierigen Verhandlungen: Opel-Chef Lohscheller (rechts) und Rüsselsheims Betriebsratsvorsitzender Schäfer-Klug

Opel droht mit Kündigungen : Rüsselsheimer Konfrontationen

Opel hat beim Stellenabbau bisher trotz aller Misstöne auf einvernehmliche Lösungen mit der Arbeitnehmerschaft gesetzt. Nun aber scheint der Autobauer auf hartem Konfrontationskurs zu sein.
Nachgefragt: Sven Schumann spricht mit Finanzexperten.

Podcast über die Börse : Der Finanzplatz zum Hören

Podcasts werden immer beliebter. Auch Unternehmen wenden sich diesem Format zu, zum Beispiel die Deutsche Börse. Dort ist der Hörgenuss Teil einer größer angelegten Strategie.

Seite 4/51

  • Auf Abstand: Fachleute verkosten in Wiesbaden die Weine der Deutschen Prädikatsweingüter.

    Weinwelt und Corona : In der Krise mehr Lust auf Rosé

    Die besten trockenen Tropfen renommierter Erzeuger überzeugen in Wiesbaden die Experten. Doch die Pandemie und ihre Folgen werfen einen großen Schatten auf die Weinwelt.
  • Robert Ley sucht einen Nachmieter für Stefanel am Steinweg

    Auf und zu in Frankfurt : Tesla bekommt bald Gesellschaft

    Die Elektroautomarke Polestar eröffnet einen Schauraum in der Frankfurter Innenstadt. Packo Jansen packt ein, Butlers meldet sich zurück, und Philipp Plein ist im Gespräch.
  • Bald fertig: Der Hochhaus-Hybrid „One“ in Frankfurt soll Büros und ein Hotel beherbergen.

    Büro- und Wohntürme : Der kluge Mann baut vor

    Ob ein Wolkenkratzer bei den Bürgern gut ankommt, hängt nicht nur von dessen Aussehen ab. Die Öffentlichkeit muss auch ganz konkret etwas von dem Gebäude haben. Stadtplaner tun gut daran, soziale Nutzungen festzuschreiben.
  • Gestielt und gezuckert: Vier Spike-Proteine auf der Virushülle

    Forschung zu Coronavirus : Ein Plagegeist mit Hüftgelenk

    Forscher des Frankfurter Max-Planck-Instituts für Biophysik haben im Eiltempo einen wichtigen Baustein des neuen Coronavirus untersucht. Die Erkenntnisse könnten bei der Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten hilfreich sein.
  • Stolze Präsentation: Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing.

    Rheinland-Pfalz : Der goldige Minister und sein „Standort-Claim“

    Was ist schon „An Hessen führt kein Weg vorbei“ im Vergleich zum neuen Standort-Claim des westlichen Nachbarn. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing schwärmt von Gold, eher er bald nicht mal mehr auf Bronze hoffen darf.
  • Am Liebfrauenberg: Yoga-Öle aus Wiener Herstellung

    Geschäftsgang : Kräuter für Hipster

    Dass Naturheilkunde längst nicht mehr nur bei Anhängern der Ökologiebewegung im Trend liegt, ist unübersehbar. Die begehrten Pflegeprodukte der Wiener Manufaktur Saint Charles kann man nun auch in einem Geschäft in der Frankfurter Innenstadt erwerben.
  • Schön ist anders: Module

    Solartechnik : Strom vom Balkon

    Inzwischen gebe es immer mehr steckerfertige Solargeräte, die einfach am Balkon oder an der Außenwand montiert werden können. Verbraucherschützer helfen dabei, individuell zu ermitteln, ob sich so eine Anlage lohnt.
  • Begehrte Springbock-Antilope: Der Krüger-Rand ist bei Edelmetall-Sparern beliebt.

    Silbermünzen : Das teure Gold des kleinen Mannes

    Viele reden über Gold, nur wenige über Silber. Dabei hat es sich stärker verteuert als das gelbe Metall. Die Gründe für hohe Verkaufspreise bei Anlagemünzen liegen aber woanders.
  • Solide Replika: das „Model M“ in der neuen F-Variante

    Solide Computertastaturen : Metallgehäuse mit Klick

    Statt leicht und leise waren die früheren Computertastaturen schwer und laut. Und vermittelten das Schreibgefühl einer Schreibmaschine. Fans der Tastatur können jetzt auf ihre Kosten kommen.
  • Trotz Krise: Wer beispielsweise momentan eine Ausbildung zum Elektroniker beginnen möchte, hat gute Chancen auf eine Stelle (Symbolbild).

    IHK-Bericht : Die Chancen auf eine Lehrstelle sind gut

    In Zeiten von Corona werden Zukunftsentscheidungen viel mehr von einem Bedürfnis nach Sicherheit beeinflusst. Die IHK Frankfurt hat die Entwicklung bei den Ausbildungsstellen in der Region beobachtet – mit einem überraschenden Ergebnis.
  • Legaler Anbau: Cansativa will den Markt für medizinisch genutztes Cannabis erobern.

    Start-up Cansativa : Cannabis-Drehkreuz Mörfelden

    Zwei Brüder aus Hessen haben das Monopol für den Großhandel mit legalem Cannabis aus Deutschland erhalten. Der Markt ist neu – und voller Unsicherheiten.