https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/rhein-main-gebiet-neue-e-scooter-in-den-startloechern-16291715.html

Deutschlandchef von Bird : „Frankfurt heißt E-Scooter nicht gerade willkommen“

Verzögert: Bird hatte seine schwarzweißen E-Scooter bereits im Frühjahr in Bamberg getestet. Bild: dpa

Bird wird der dritte Anbieter von E-Scootern in Rhein-Main. Deutschlandchef Christian Gessner widerspricht der Kritik, die Geräte seien nicht umweltfreundlich und führten zu vielen Unfällen.

          4 Min.

          Wann startet Bird mit seinen E-Scootern in der Rhein-Main-Region?

          Falk Heunemann
          Wirtschaftsredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          In Kürze. Das heißt, wahrscheinlich in einigen Tagen oder wenigen Wochen.

          Und wo wollen Sie starten?

          In Frankfurt und wahrscheinlich auch in Mainz und Wiesbaden. Es ist aber noch offen, ob dies zeitgleich geschieht.

          In Frankfurt sind schon die Fahrzeuge von Circ und Tier nutzbar. Sind Sie clever, weil Sie aus den Fehlern der früher gestarteten Mitbewerber lernen, oder sind Sie einfach nur spät dran?

          Für uns ist nicht Schnelligkeit entscheidend, sondern Qualität und Sicherheit. Wir bereiten unseren Start in Deutschland seit einem Jahr vor – die meisten anderen Anbieter existierten zu dem Zeitpunkt noch nicht. Und wir waren ja in Deutschland die ersten am Markt: In Bamberg hatten wir schon im Frühjahr unsere Geräte mittels Sondergenehmigung für einen Testversuch im Einsatz.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eintracht-Triumph : Triumphzug der Europapokal-Helden

          Nach dem Sieg im Europapokal wird die Mannschaft von Eintracht Frankfurt von Zehntausenden auf dem Römerberg gefeiert. Nicht mal ein Regensturm kann die Stimmung dämpfen.
          Leben in der Blase: Putin bei einem Treffen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit am Montag im Kreml

          Russische Geheimdienste : Putins fatale Echokammer

          „Mariupol in drei Tagen einnehmen, Kiew in fünf“: Eine Recherche zeichnet nach, wie groß in Russlands Geheimdiensten die Wut ist – auf jene Kollegen, die Putin mit gefälligen Informationen in den Ukrainekrieg ziehen ließen.
          Der türkische Präsident Tayyip Erdogan am 18. Mai 2022 im türkischen Parlament

          NATO-Norderweiterung : Was Erdogan eigentlich will

          Die Blockadedrohung bei der NATO-Erweiterung zeigt, wie weit sich die Türkei und der Westen entfremdet haben. Hauptadressat der türkischen Forderungen ist Washington.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis