https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/lebensmittelhandel-knuspr-und-picnic-auf-dem-vormarsch-18193357.html

Lebensmittelhandel : Lässt sich bald jeder Fünfte die Lebensmittel liefern?

Handarbeit: Claudiu Adumitroae arbeitet beim Lebensmittellieferdienst Knuspr als sogenannter Picker und sucht die bestellten Produkte im Lager zusammen. Bild: Finn Winkler

Immer mehr Lieferdienste bringen Lebensmittel nach Hause. Der Vollsortimenter Knuspr, einer der stärksten Konkurrenten von Rewe, will auch in der Rhein-Main-Region beweisen, dass man damit Geld verdienen kann.

          4 Min.

          Obst und Gemüse kaufen, das man vorher nicht persönlich in Augenschein und womöglich noch prüfend in die Hand genommen hat – viele Verbraucher, die ansonsten keine Scheu vor dem Bestellen im Internet haben, können sich das partout nicht vorstellen. Vermutlich liegt es auch an ihrer komfortablen Einkaufssituation. In keinem anderen Land in Europa sitzen die Filialen der Supermärkte und Discounter so dicht aufeinander wie in Deutschland. In einer besonders glücklichen Lage sind Stadtbewohner. Wer in Frankfurt wohnt, hat in der Regel immer einen Laden ums Eck.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Und doch spielt das Liefergeschäft, zuletzt beflügelt durch die Corona-Pandemie, in der Branche eine immer wichtigere Rolle. 3,9 Milliarden Euro wurden nach Angaben des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel im vergangenen Jahr mit dem Onlinehandel von Lebensmitteln umgesetzt. Damit liegt der Anteil am gesamten Internethandel in Deutschland zwar immer noch bei nur 3,2 Prozent. Doch das Wachstum ist rasant, wie die Verbandszahlen für die vergangenen Jahre zeigen. Zuletzt lag der Zuwachs bei gut 30 Prozent im Jahr.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.