https://www.faz.net/-gzg-ah2b3

Koalitionsverhandlungen : Hessens Wirtschaft erwartet Entlastung

Verladung von Containern am Containerbahnhof Frankfurt-Ost Bild: dpa

Kaum kommt die hessische Wirtschaft nach der Pandemie wieder zu Kräften, sieht sie sich vor den nächsten Herausforderungen. Und diese sind nicht klein.

          1 Min.

          Die hessische Wirtschaft erholt sich weiter von den Folgen der Corona-Pandemie: Das zumindest geht aus der jüngsten Konjunkturumfrage des Hessischen Industrie- und Handelskammertages (HIHK) hervor, die auf den Antworten von rund 2700 hessischen Unternehmen basiert. Insgesamt wird die derzeitige Geschäftslage von 39 Prozent aller befragten hessischen Unternehmen als gut bezeichnet. 46 Prozent sind zufrieden, 15 Prozent bewerten sie als schlecht. Mit 115 Punkten liegt der IHK-Geschäftsklimaindex erstmals wieder über dem Vorkrisenniveau von 109Punkten.

          Daniel Schleidt
          Stellvertretender Koordinator der Wirtschaftsredaktion in der Rhein-Main-Zeitung.

          „Hessens Wirtschaft krempelt die Ärmel hoch. Die Stimmung verbessert sich in allen Branchen“, sagte Robert Lippmann, Geschäftsführer des HIHK. Besonders gut sei sie in der Finanz- und Versicherungswirtschaft, in der Industrie und bei den Dienstleistern. Auch die Investitions- und Beschäftigungsabsichten verbesserten sich in weiten Teilen. Selbst in Branchen, die besonders stark von der Pandemie getroffen wurden, steigt die Konjunktur deutlich, etwa im Gastgewerbe. Das liegt dem Kammerverband zufolge vor allem an wegfallenden Corona-Beschränkungen und einem vorsichtigen Optimismus.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nancy Faeser (SPD) wird Bundesinnenministerin.

          Neue Bundesinnenministerin : Wer ist Nancy Faeser?

          Die hessische SPD-Landesvorsitzende Nancy Faeser geht nach Berlin und wird Bundesinnenministerin. Das bringt ihre Parteifreunde in Hessen unter Zugzwang.