https://www.faz.net/-gzg-9x5gr

Hackerangriffe : Die Gegnerin der Hacker

Schwarzer Blazer und dunkle Haare täuschen: Die IT-Expertin Silvana Rößler aus Kronberg erscheint manchem Unternehmer wie ein Engel. Bild: Helmut Fricke

Das Coronavirus macht Unternehmen zu schaffen. Nicht weniger folgenreich kann es werden, wenn Kriminelle Schadsoftware ins System schleusen. IT-Expertin Silvana Rößler kennt sich im Kampf gegen diese Viren bestens aus.

          4 Min.

          Erst wenn sie genug gesehen haben, geben sie ihre Anwesenheit zu erkennen. Meist ist der Ton der Botschaft, die unvermittelt auf dem Computerbildschirm erscheint, freundlich, manchmal ironisch. Den Adressaten bringt der Text immer in größte Nöte. Denn er enthält eine Geldforderung und dazu eine E-Mail-Adresse oder die Nummer eines Callcenters. Hacker wissen, was guter Service ist.

          Inga Janović

          Wirtschaftsredakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Silvana Rößler kann diese Professionalität schätzen, im Ernstfall beruhigt ein klares Angebot - Entschlüsselung gegen Bitcoin - die IT-Forensikerin von der Kronberger Firma Allgeier Core sogar. Denn, wenn es schon sein müsse, sei es einfacher, mit den Profis aus der organisierten Kriminalität zu verhandeln als mit „Script-Kiddies“, ihr Wort für Freizeit-Erpresser. Auf deren Wort, so Rößlers Erfahrung, könne man noch weniger geben als auf die Zusagen der anderen. „Man merkt schon an der Art, wie jemand kommuniziert, mit wem man es zu tun hat“, sagt Rößler. Allerdings: „Man kommuniziert mit Kriminellen, das darf man nie vergessen.“ Und in den allermeisten Fällen gebe es keinen Grund, auf die Forderungen einzugehen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fall Maddie McCann : An der Tür hängt kein Schild mehr

          Steckt der Deutsche Christian B. hinter dem Verschwinden von Madeleine McCann? Und hat er gar noch weitere Opfer? Eine Spurensuche an der Algarve, in England und in Deutschland.
          Vor dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

          Daimler-Betriebsratschef sauer : „Die SPD-Spitze hat es nicht verstanden“

          Der Verzicht auf eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor treibt einen Keil zwischen Gewerkschaften und SPD. Die IG-Metall spricht von einem „massiven Vertrauensverlust“, Daimler-Betriebsratschef Brecht ist „stinksauer“. Die SPD schießt scharf zurück.