https://www.faz.net/-gzg-85y5v

Bank ohne Zinsen : Islamische KT Bank eröffnet Filiale in Frankfurt

Scherenschnitte: Die islamische KT Bank an der Schillerstraße in Frankfurt wird eröffnet. Bild: Reuters

Frankfurt ist um eine Bank reicher, aber keine gewöhnliche. Die islamische KT Bank nimmt und zahlt keine Zinsen, Geschäfte machen will sie aber trotzdem - im Einklang mit dem Islam.

          Zinszahlungen sind ein wenig aus der Mode gekommen; wenn überhaupt, zahlen Kreditinstitute nur noch ganz, ganz wenig auf Einlagen. Und auch für Baukredite verlangen sie nicht mehr viel. Am Dienstag nun hat in Frankfurt ein Bankhaus eine Filiale eröffnet, das von vornherein sagt, bei ihm spiele der Zins überhaupt keine Rolle. Geschäfte will das Institut aber trotzdem machen – nur eben nach den Regeln des Islams.

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Und so versammelten sich Dienstag vor der neuen Geschäftsstelle der KT Bank an der Schillerstraße, gleich neben einer Niederlassung der Commerzbank, zahlreiche Herren in dunklen Anzügen und feierten die Eröffnung des Geschäfts in Frankfurt.

          Auch wenn die KT Bank keine Zinsen zahlt, weiß das Management doch, dass die Kundschaft die neue Filiale nur stürmen wird, wenn sich ihr Erspartes dort irgendwie vermehrt. Und so bietet man ein Produkt an, das man Beteiligungskonto mit festen Laufzeiten nennt. Mit seinem Geld beteiligt der Kunde sich am Gewinn und Verlust eines bestimmten Kreditportfolios. „Dabei streben wir Renditen für unsere Kunden an, die sich an dem jeweils aktuellen Marktniveau orientieren“, heißt es bei der Bank, aber ehrlicherweise auch: „Auf Grund der Islamkonformität können wir keine festgelegten Renditen für die Einlagen zusagen.“

          Baufinanzierungen wiederum organisiert die Bank so, dass sie das Haus oder die Wohnung zuerst selbst kauft, dann an den Privatkunden weiterverkauft, aber mit einem Aufschlag, der den Zinsgewinn ersetzt.

          Die KT Bank AG in Deutschland ist eine Tochtergesellschaft der türkischen Kuveyt Türk Beteiligungsbank, die ihrerseits zu 62 Prozent dem Kuwait Finance House gehört. Dahinter stehen staatliche Investoren. Es handele sich um die erste islamische Bank in Deutschland und sogar in der Eurozone, die für das Einlagen- und Kreditgeschäft voll lizensiert worden sei, heißt es. Das Unternehmen will zahlreiche weitere Filialen in Deutschland eröffnen.

          Weitere Themen

          Tigerbalsam und Thai-Boxer

          Großes Festival : Tigerbalsam und Thai-Boxer

          Bad Homburg ist seit über hundert Jahren dem Thailändischen Königshaus verbunden. Darauf ist die Taunusstadt besonders stolz und lädt zum größten Thai-Festival Deutschlands in ihren Kurpark.

          Rechtsextreme aus Kasseler City verbannt

          Demo am Samstag : Rechtsextreme aus Kasseler City verbannt

          Es klingt nach Provokation: Rechtsextreme wollen in Kassel aufmarschieren, um gegen eine „Instrumentalisierung“ des Verbrechens an Walter Lübcke zu protestieren. Die Stadt will „klare Kante“ zeigen.

          Topmeldungen

          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.