https://www.faz.net/-gzg-9ogc5

Frankfurter Immobilie : „Die Welle“ wechselt den Besitzer

  • Aktualisiert am

Verkauft: die Frankfurter „Welle“ Bild: F.A.Z. - Foto Wolfgang Eilmes

Eine amerikanische Investmentgesellschaft kauft den Frankfurter Gebäudekomplex „Die Welle“. Es ist der größte Immobilien-Deal in Frankfurt in diesem Jahr.

          Die amerikanische Investmentgesellschaft Invesco übernimmt den Frankfurter Bürokomplex „Die Welle“. Der norwegische Staatsfonds und der französische Versicherer AXA haben die Gebäude in der Innenstadt der Mainmetropole für 620 Millionen Euro an Invesco Real Estate verkauft, wie der norwegische Staatsfonds mitteilte.

          Es ist der bislang größte Immobiliendeal in Frankfurt in diesem Jahr. Der norwegische Staatsfonds und AXA hatten den aus drei Gebäudeteilen bestehenden Komplex mit 80.600 Quadratmetern vor gut sechs Jahren erworben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Reformen der Koalition : Immer auf die Besserverdiener

          Egal ob Baukindergeld, Pflegereform oder Soli – die große Koalition schließt Einkommensstarke konsequent von finanziellen Entlastungen aus. Die Grenzen setzt sie dabei willkürlich und der Papierkrieg ist immens.

          Brandenburg : Ist das schlimmer als Diktatur?

          Angegriffen und abgehängt: Vor den Landtagswahlen kocht im Osten die Stimmung. Davon profitiert vor allem die AfD. Eine Reise durch die Dörfer Brandenburgs.
          „Er ist ein Kind“: Der frühere Kongressabgeordnete Walsh tritt über Trump an

          „Er ist ein Kind“ : Republikaner Walsh fordert Trump heraus

          Donald Trump sei dem Präsidentenamt nicht gewachsen, sagt der frühere Kongressabgeordnete Joe Walsh über Donald Trump. Bei den Vorwahlen der Republikaner will der Radio-Moderator ihn herausfordern.

          AfD in Sachsen : Die DDR ist ein Wahlkampfschlager

          In Sachsen will die AfD die Landtagswahl gewinnen – dafür bedient sie gezielt ein Zerrbild der Wirklichkeit. Ihre Wähler stört das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.